Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 18°C
Morgen 17°C
30.05.2024 18°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Illegale Abfallentsorgung von Grünschnitt und E-Schrott

Wer Sträucher, Bäume und Hecken auf seinem Grundstück hat, weiß darum, dass regelmäßig Grünschnitt anfällt und dessen Entsorgung ist durchaus auch mal mit Aufwand verbunden, denn die Braune Tonne ist dafür nicht groß genug. Leider gibt es immer wieder Heckenschneider, Sträucherstutzer oder Baumreduzierer, die den damit verbundenen Abfall illegal entsorgen.

Weiterlesen ...

Einladung zum Brückenfest auf der alten Lahnbrücke

Das Brückenfest, ein Fest für die ganze Familie mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm bis in die späten Abendstunden, findet am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juni, zum zweiten Mal statt. Bereits im vergangenen Jahr hatten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Premiere des Limburger Brückenfestes auf der alten Lahnbrücke besucht. Bei bestem Wetter fand die Veranstaltung großen Anklang.

"Dass die alte Lahnbrücke nicht nur von Fahrzeugen genutzt wird, sondern sich nun ein Fest für alle Bürgerinnen und Bürger darauf und rund um die Brücke etabliert hat, ist fantastisch", sagt Dr. Marius Hahn, Bürgermeister der Stadt Limburg. Besonders begeistere ihn die Unterstützung zahlreicher Anrainer, Vereine und Unternehmen, die das Fest erst in diesem Ausmaß ermöglichen.

Weiterlesen ...

Meike Werkmeister liest aus ihrem neuen Roman „Am Himmel funkelt ein neuer Tag“

Lesung in der Stadtbibliothek Montabaur am 12. Juni 2024 um 19.30 Uhr

Am Mittwoch, dem 12. Juni, um 19.30 Uhr stellt die Spiegel-Bestseller-Autorin Meike Werkmeister ihren neuen Sommerroman in der Stadtbibliothek Montabaur vor: Zoe ist ein Glückskind mit Traumjob und Traumwohnung in London – bis sie sich die Frage stellen muss, was Glück eigentlich wirklich bedeutet.

Weiterlesen ...

Pianistinnen der Kreismusikschule Westerwald ausgezeichnet

Hervorragende Ergebnisse bei Wettbewerb in Saarbrücken
Mit tollen Beiträgen überzeugten Schülerinnen der Kreismusikschule Westerwald beim 8. Klavierwettbewerb der Landesverbände der Musikschulen Saarland und Rheinland-Pfalz sowie der Association des écoles de musique du Grand-Duché du Luxembourg. Einen wunderbaren 2. Platz belegte dabei das Klavier-Duo Amy Schäfer und Melissa Bischoff. Das Duo Aliena Emmi Kurtenacker und Mira Schwabe erreichte nicht nur einen 1. Preis, sondern die Jury zeichnete die beiden Schülerinnen auch noch mit einem Sonderpreis für ihre herausragende Leistung aus. Zudem hatten sie die Ehre, das Preisträgerkonzert mit einem Stück aus der Carmen-Suite zu bereichern. Sie spielten in einem prall gefüllten Saal im historischen Rathaus der Landeshauptstadt Saarbrücken und begeisterten das Publikum.
Die Kreismusikschule Westerwaldkreis gratuliert den talentierten Pianistinnen zu ihren hervorragenden Ergebnissen und dankt ihrer Klavierlehrerin Liudmila Karmanova für die professionelle Vorbereitung der Schülerinnen. (Quelle Westerwaldkreis)

Kunstausstellung „Himmel, Erde … und das Dazwischen“
ab dem 31. Mai 2024 in der Galerie H1, Höhr-Grenzhausen


Vier Künstler zeigen Gemälde und Skulpturen, die zur Innenschau anregen
Was hält die Welt zusammen, im Großen wie im Kleinen? Welches ist das verbindende Etwas? Und was hat das persönlich mit mir zu tun? Kreative Antworten auf diese universellen Fragen findet der interessierte Betrachter in der neuen Ausstellung „Himmel, Erde … und das Dazwischen“ oder auch im direkten Gespräch mit den Künstlern.
So etwa mit dem Designer und ehemaligen Berater für Unternehmenskultur Andreas Koch aus Bad Zurzach/Schweiz, der sich seit über 20 Jahren mit der Erforschung des Bewusstseins befasst. Als Autor hat er sich bereits einen Namen gemacht („Wir sind die Evolution“, 2021), seine Gemälde ermöglichen einen ergänzenden Blickwinkel auf das gleiche Thema, die Mehrdimensionalität des Seienden. Seine Kunstwerke werden zum ersten Mal einer größeren Öffentlichkeit präsentiert.

Weiterlesen ...

Ermittlungen nach Wohnhausbrand in Hachenburg

Hachenburg (ots)

Am Sonntag, den 26.05.2024, gegen 20:30 Uhr, kam es in der Leipziger Straße, in 57627 Hachenburg, aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand in der Außenfassade eines Wohnhauses. Der Brand in der Außenfassade konnte durch die eingesetzten Feuerwehren Hachenburg, Müschenbach, Gehlert und Steinebach an der Wied schnell gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt, jedoch entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Neben der Feuerwehr waren Kräfte der Polizeiinspektion Hachenburg im Einsatz. (Quelle Polizei Hachenburg)