Abendveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und Betreuungsvereine des Westerwaldkreises zu Behandlungsmöglichkeiten und Hilfsangeboten bei psychischen Erkrankungen am Dienstag, 12. Juni 2018 um 18.00 im Europahaus Bad Marienberg (Europastraße 1). Viele Menschen in unserer Gesellschaft leiden an Depressionen oder anderen psychischen Erkrankungen. Wenn erste Symptome auftreten, sind die Betroffenen und auch deren Angehörige oftmals überfordert. Die Veranstaltung möchte Wege zur Akut- und Weiterbehandlung von psychischen Erkrankungen aufzeigen, sowie Ansprechpartner und Hilfsangebote vorstellen. Referent des Abends ist Dr. med. Nils Hollenborg, Chefarzt des St. Antonius Krankenhauses in Wissen.

ARZBACH. „Wie gelingt es ehrenamtlich Tätigen eine passende Zeitplanung umzusetzen und dennoch diejenigen zu unterstützen, für die sie sich einsetzen?“. Dieser Frage gehen die Teilnehmer der Veranstaltung „Zeit- und Selbstmanagement im Ehrenamt“ nach, zu der die Migrations- und Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn einlädt. Der Kurs findet am Dienstag, 12. Juni, von 18 bis 20 Uhr im katholischen Pfarrzentrum „St. Peter und Paul“ , Kirchstraße 15, in Arzbach statt.