Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 27°C
Morgen 27°C
16.08.2020 28°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Vielbacher Klinik-Gärtnerei freut sich über Spende

20200813 SpendeVielbachFirma FVG aus Dernbach fördert naturgestützte Therapie

Vielbach. „Hier waren Gartenprofis am Werk, das sieht man gleich. Und sie haben ja sogar schon die ersten Pflänzchen gesetzt.“, stellt Hendrik Klar staunend fest. Der Inhaber der Dernbacher Firma FVG Folien Vertriebs Gesellschaft steht im Garten des Vielbacher Fachkrankenhauses. Anlass seines Besuches ist die Spende eines Gewächshauses aus der Produktion seiner Firma für die Gartenanlage der Klinik.

Schon seit langer Zeit gibt es eine Kooperation zwischen der Klinik und seiner Firma. Im Rahmen ihrer Vorbereitung auf den beruflichen Wiedereinstieg absolvieren Patienten regelmäßig Praktika in dem Dernbacher Betrieb. Die offizielle Spendenübergabe bietet Hendrik Klar Gelegenheit sich vor Ort ein Bild von den Angeboten der nur neun Kilometer entfernt liegenden Rehabilitationsklinik zu machen.

Mit der für diesen Arbeitstherapiebereich verantwortlichen Diplom-Biologin Alrun Uebing kann er über den Einsatz von hilfreichen Gartenbaumaterialien fachsimpeln. Im Gespräch mit im Garten arbeitenden Patienten informiert er sich über Inhalte ihres Arbeitstrainings und ihre beruflichen Zukunftspläne.

Geschäftsführer Klar beendet seinen Besuch nicht ohne dem Leiter des Fachkrankenhaus Joachim J. Jösch und seinen Mitarbeitenden ein großes Lob auszusprechen: „Ich habe den Eindruck gewonnen, dass die nach Vielbach gekommenen Rehabilitanden von Ihrer Entscheidung, naturgestützte Suchttherapie in Vielbach anzubieten, sehr profitieren. Das ist für eine so anspruchsvolle Aufgabe wie der Ihren von unschätzbarem Wert.“

Foto im Anhang. BUZ: Zur „Übergabe“ der Gewächshaus-Spende trafen sich (von links) Lukas Jacek, Joachim J. Jösch, Hendrik Klar, Marius Wagner, Alrun Uebing und Mike Himsl im Garten des Fachkrankenhauses. (Quelle Fachkrankenhaus Vielbach)

Polizei gibt Tipps zur Schulwegsicherheit

Symbol Verkehr Schulweg SchildMainz (ots)

Das neue Schuljahr heißt für zahlreiche Kinder in Rheinland-Pfalz, die Gefahren eines neuen Schulweges zu erkennen und zu vermeiden. Vielbefahrene Straßen ohne Ampeln, schlecht einsehbare Ausfahrten und Unaufmerksamkeit sind nur einige dieser Gefahrenquellen. Im vergangenen Jahr waren Kinder unter 14 Jahren in 1434 Verkehrsunfälle in Rheinland-Pfalz verwickelt. Dabei wurden im vergangenen Jahr 1248 Kinder verletzt, davon 183 schwer. Erfreulicherweise kam 2019 in Rheinland-Pfalz kein Kind durch einen Verkehrsunfall ums Leben.

Um den Weg zur Schule für Kinder möglichst sicher zu machen, können Eltern, Schüler und Lehrende einige wichtige Tipps beachten.

Weiterlesen ...

Haltverbot in Teilen der Mühlener Straße in Eschhofen

Keinen oder nur einen schlechten Überblick hatte bisher derjenige Autofahrer oder Verkehrsteilnehmer, der im Limburger Stadtteil Eschhofen von der Bahnhofstraße nach links in die Mühlener Straße in Fahrtrichtung Langgasse abbiegen wollte. Der Grund: parkende Autos auf der rechten Seite der Straße. Dies wird sich Ende August ändern, denn ab dann gilt in der Mühlener Straße von Hausnummer 15 bis 11 absolutes Haltverbot. Dies hat die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Limburg angeordnet.

Weiterlesen ...

6000 Euro Sachschaden bei Unfall in Kirchen

Kirchen(Sieg) (ots)

Am 12.08.2020, gegen 11:35 Uhr befährt eine 18-jährige Frau aus der VG Kirchen mit ihrem MINI die B62 aus Richtung Kirchen-Ortsmitte kommend in Richtung Freusburg. In einer Rechtskurve bricht das Heck ihres Pkws aus. Das Fahrzeug kommt zunächst nach rechts auf die Bankette. Dann verliert die Fahrzeugführerin die Kontrolle über den Wagen, dieser dreht sich einmal um die eigene Achse und schleudert über die Gegenfahrbahn. Das Auto kommt auf dem neben der Fahrbahn befindlichen Gehweg zum Stehen. Das Fahrzeug wird ringsherum derart beschädigt, sodass wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von etwa 6000 Euro vorliegen dürfte. Durch den Unfall wurden noch 4 Meter eines Maschendrahtzaunes neben der Fahrbahn beschädigt. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die B62 für ca. 1 Stunde halbseitig und für die Bergung des Pkw für wenige Minuten komplett gesperrt. Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die starken Regenfälle am Morgen dürften jedoch mit ursächlich sein. (Quelle Polizei Kirchen)

ADAC Stauprognose für 14. bis 16. August Ferien-Ende in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Urlaubsheimkehr zeitweise beschwerlich
Viel los auf Bayerns und Italiens Straßen am Feiertag
Weil in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sowie in Teilen der Niederlande die Ferien bereits enden, rechnet der ADAC an diesem Wochenende vor allem auf den Rückreiserouten mit einer Zunahme von Staus.

Etliche Autofahrer, etwa aus Bayern und Baden-Württemberg, starten jedoch erst in den Urlaub, so dass auch auf den Fahrspuren in Richtung Süden mit Behinderungen gerechnet werden muss. Im Saarland und Teilen Bayerns ist Samstag, 15. August, Feiertag (Mariä Himmelfahrt), was den Ausflugsverkehr in diesen beiden Bundesländern zusätzlich ankurbelt.

Staugefahr herrscht weiterhin auf den Zufahrtsstraßen der Ausflugsgebiete vor allem in den Berg- und Seenlandschaften Bayerns, aber auch an den Küsten.

Weiterlesen ...

RB 96: Keine Züge zwischen Neunkirchen und Dillenburg

Frankfurt, 12. August 2020
Vom 21.08.- 08.10.2020 fahren keine Züge zwischen Neunkirchen und Dillenburg (RB 96). Der Grund dafür sind Gleiserneuerungsarbeiten der DB Netz AG. Im Einzelfall sind auch Verbindungen zwischen Herdorf und Neunkirchen betroffen.

Weiterlesen ...