Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

hui Wäller! reinhören!
Zum Radio Westerwald Livestream: http://live.radiowesterwald.de

Herzlich Willkommen bei Radio Antenne Westerwald.
Das Radio für den Westerwaldkreis und die Region Montabaur / Altenkirchen.

der Unterschied!

Meine Heimat. Mein Sender.

heimatverbunden und nah
Nachrichten aus dem Westerwaldkreis
Aktuelles aus Gemeinde, Stadt und Dorf
das Westerwaldwetter
aus der Region für die Region
aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten
direkter Draht zu den "Machern"
neue Kommunikations- und Werbewege für Unternehmen
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Als Regionalsender haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Westerwald mit dem zu versorgen, was bisher gefehlt hat: ein eigener Radiosender.
Bei uns gibt es neben der besten Musik der 60er bis heute auch regelmäßig den Blick auf die Region und die Nachbarkreise.
Wir informieren frisch auch über das, was den Westerwald und Rheinland-Pfalz bewegt.

Senden Sie Ihre Termine, Musikwünsche und Vorschläge doch einfach an ihr Radioteam.
Wir freuen uns auf Ihre Post.
Kontakt zu Radio Antenne Westerwald bekommen Sie hier: Kontakt zu meinem Sender!

Hinter Radio Westerwald steht ein Team aus erfahren Medienfachleuten ebenso wie engagierte und radiobegeisterte Privatpersonen, die mit Leidenschaft für einen Projekt einstehen, dass in seiner Form bisher einzigartig im Westerwaldkreis ist.
Es geht um die Bemühungen, ein Informationsmedium in der Region zu etablieren, dass nicht einfach bloß informiert, sondern vor allem mit den Westerwäldern gemeinsam die Region erlebt und für die Region und die Bürger Heimatverbundenheit und Regionalcharakter bietet. Hohen Stellenwert legt die Wäller Welle dabei auf das gemeinsame Medienerlebnis und das Wir-Gefühl.

mitmachen!

Alle Wäller sind eingeladen, sich aktiv an der Programmgestaltung und an den Inhalten zu beteiligen. Wir hören uns jede Geschichte an! Telefonisch, per Mail oder bei einem Besuch im Studio.

Übrigens kann man bei uns auch Praktika absolvieren. In der Redaktion oder Produktion, als Reporter vor Ort oder Moderator am Mikrofon für erste Erfahrungen "On Air".

unterstützen!

Wir freuen uns über Unterstützung jeder Art! Schicken Sie ihre Termine, Ankündigungen, Veranstaltungen oder was Sie gerade bewegt, per Mail an redaktion[at]radiowesterwald.de

fördern!

Es gibt viele Möglichkeiten, Radio Westerwald aktiv zu fördern. Wie bieten umfangreich Patenschaften für die Wäller Welle an.
Wir bedanken uns bei unserern Förderern mit interessanten und einzigartigen Möglichkeiten, sich innerhalb des Radio Westerwald Programms, sowie den Online- oder Printpublikationen zu präsentieren.

Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, was wir alles für Sie tun können!

Darüber hinaus freuen wir uns über ehrenamtliche Unterstützung und jeden, der Radio Westerwald weiterempfiehlt, an seine Familie, Freunde, Bekannten oder Geschäftspartner.

Like us: www.facebook.com/radiowesterwald



Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Stallpflicht für Geflügel in der VG Altenkirchen-Flammersfeld wird aufgehoben

Die Aufstallungspflicht für Halter von Geflügel in einem großen Teil der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld wird aufgehoben. Der Kreis Altenkirchen hatte Anfang Januar per Allgemeinverfügung eine Aufstallungspflicht für Gefügelbestände in 48 Ortsgemeinden angeordnet, nachdem in der benachbarten Verbandsgemeinde Puderbach in einer kleinen Hühnerhaltung die Gefügelpest nachgewiesen worden war. Eine neue Allgemeinverfügung beendet diese Regelung nun, da im Aufstallungsgebiet kein neuer Ausbruch der Geflügelpest bei gehaltenen Vögeln aufgetreten ist, auch bei Wildvögeln gibt es keine Virusnachweise. Die Allgemeinverfügung wurde am 28. Januar auf der Webseite des Kreises (www.kreis-ak.de) veröffentlicht, sie tritt am 29. Januar in Kraft. 

Gleichwohl appelliert das Veterinäramt der Kreisverwaltung an die Geflügelhalter im Kreis, auf freiwilliger Basis Biosicherheitsmaßnahmen zu beachten und, wenn möglich, auch die Aufstallung vorerst beizubehalten. Aufgrund des aktuellen Seuchengeschehens kann es jederzeit wieder zu entsprechenden angeordneten Maßnahmen kommen. Für Interessierte finden sich ausführliche Informationen zur Geflügelpest und anderen Tierkrankheiten auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz (www.lua.rlp.de)

Grundsätzlich gilt in diesem Zusammenhang: Wer Hühner, Enten, Gänse, Fasane, Perlhühner, Rebhühner, Tauben, Truthühner, Wachteln oder Laufvögel halten will, hat dies gemäß Viehverkehrsverordnung der Kreisverwaltung Altenkirchen unter Angabe von Art und Anzahl der Tiere im Bestand, ihrer Nutzungsart und ihres Standortes anzuzeigen (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). (Quelle Kreis Altenkirchen)

Sportanlagensanierung am Schulzentrum Höhr-Grenzhausen

Die vorhandenen Sportanlagen am Schulzentrum in Höhr-Grenzhausen werden saniert. Witterungs- und altersbedingte Abnutzung und intensiver Schulsport haben an verschiedensten Stellen deutlich sichtbare Spuren hinterlassen. Große Teile der Anlage sind in einem schlechten Zustand, ganze Teilbereiche sind nicht mehr nutzbar. Die ersten Teilkosten werden mit rund 130.000 Euro beziffert. Die Bauarbeiten sollen diesen Sommer beginnen. Die Fertigstellung ist für 2024 und damit zum 50. Schuljubiläum geplant. (Quelle Westerwaldkreis)

Zeugen nach PKW-Aufbruch in Westerburg gesucht

Westerburg (ots)

Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich zwischen Mittwochabend (26.01.2022, ca. 21:50 Uhr) und Donnerstagmorgen (27.01.2022, ca. 08:45 Uhr) in Westerburg ereignete. Aus einem in der Beethovenstraße abgestellten grauen Pkw Audi Q3 wurden in dem o.g. Zeitraum diverse Gegenstände aus dem Innenraum des Fahrzeugs entwendet. Die Polizeiinspektion Westerburg bittet, dass sich etwaige Zeugen oder Hinweisgeber melden. (Quelle Polizei Westerburg)

Zahlreiche Verstöße bei Verkehrskontrolle in Windhagen

Windhagen (ots)

Am Mittwochnachmittag kontrollierten Polizeibeamte im Rahmen der Streife in der Straße im Hohnerbüchel in Windhagen einen Kleinkraftradfahrer. An dem Kleinkraftrad war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020 angebracht, dass mit einer blauen Farbe übermahlt war. Weiterhin war der Beschuldigte im frühen Erwachsenenalter nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem stand er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Dem Fahrer wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn sind Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Urkundenfälschung und den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet worden. (Quelle Polizei Straßenhaus)

Ausschuss für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur tagt online

Am nächsten Montag, dem 31. Januar, findet die dritte Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur in der laufenden Wahlperiode des Kreistages statt. Die Sitzung wird als Videokonferenz durchgeführt. Beginn ist um 16.30 Uhr. 

Die wesentlichen Tagesordnungspunkte sind die Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), ein Sachstandsbericht zum Linienbündel Altenkirchen-Wissen und die Überarbeitung der Richtlinien zur Kindergartenbeförderung. 

Für die interessierte Öffentlichkeit gibt es die Möglichkeit, die Sitzung im Live-Stream über den Youtube-Kanal der Kreisverwaltung zu verfolgen. Ein Link hierzu findet sich am Veranstaltungstag auf der Webseite des Kreises (www.kreis-ak.de).

Bürgerbüro in Gebhardshain ab 1. Februar 2022 auch dienstags geöffnet

Mehr Service für Bürgerinnen und Bürger:

Ab dem 1. Februar 2022 wird das Bürgerbüro im Rathaus Gebhardshain nun auch dienstags für Bürgerinnen und Bürger geöffnet sein. In der Zeit von 9:00-12:00 Uhr und von 14:00-16:00 Uhr kann man dann z.B. seinen Personalausweis verlängern, oder eine Kopie beglaubigen lassen. (Quelle VG Betzdorf Gebhardshain)