Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

hui Wäller! reinhören!
Zum Radio Westerwald Livestream: http://live.radiowesterwald.de

Herzlich Willkommen bei Radio Antenne Westerwald.
Das Radio für den Westerwaldkreis und die Region Montabaur / Altenkirchen.

der Unterschied!

Meine Heimat. Mein Sender.

heimatverbunden und nah
Nachrichten aus dem Westerwaldkreis
Aktuelles aus Gemeinde, Stadt und Dorf
das Westerwaldwetter
aus der Region für die Region
aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten
direkter Draht zu den "Machern"
neue Kommunikations- und Werbewege für Unternehmen
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Als Regionalsender haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Westerwald mit dem zu versorgen, was bisher gefehlt hat: ein eigener Radiosender.
Bei uns gibt es neben der besten Musik der 60er bis heute auch regelmäßig den Blick auf die Region und die Nachbarkreise.
Wir informieren frisch auch über das, was den Westerwald und Rheinland-Pfalz bewegt.

Senden Sie Ihre Termine, Musikwünsche und Vorschläge doch einfach an ihr Radioteam.
Wir freuen uns auf Ihre Post.
Kontakt zu Radio Antenne Westerwald bekommen Sie hier: Kontakt zu meinem Sender!

Hinter Radio Westerwald steht ein Team aus erfahren Medienfachleuten ebenso wie engagierte und radiobegeisterte Privatpersonen, die mit Leidenschaft für einen Projekt einstehen, dass in seiner Form bisher einzigartig im Westerwaldkreis ist.
Es geht um die Bemühungen, ein Informationsmedium in der Region zu etablieren, dass nicht einfach bloß informiert, sondern vor allem mit den Westerwäldern gemeinsam die Region erlebt und für die Region und die Bürger Heimatverbundenheit und Regionalcharakter bietet. Hohen Stellenwert legt die Wäller Welle dabei auf das gemeinsame Medienerlebnis und das Wir-Gefühl.

mitmachen!

Alle Wäller sind eingeladen, sich aktiv an der Programmgestaltung und an den Inhalten zu beteiligen. Wir hören uns jede Geschichte an! Telefonisch, per Mail oder bei einem Besuch im Studio.

Übrigens kann man bei uns auch Praktika absolvieren. In der Redaktion oder Produktion, als Reporter vor Ort oder Moderator am Mikrofon für erste Erfahrungen "On Air".

unterstützen!

Wir freuen uns über Unterstützung jeder Art! Schicken Sie ihre Termine, Ankündigungen, Veranstaltungen oder was Sie gerade bewegt, per Mail an redaktion[at]radiowesterwald.de

fördern!

Es gibt viele Möglichkeiten, Radio Westerwald aktiv zu fördern. Wie bieten umfangreich Patenschaften für die Wäller Welle an.
Wir bedanken uns bei unserern Förderern mit interessanten und einzigartigen Möglichkeiten, sich innerhalb des Radio Westerwald Programms, sowie den Online- oder Printpublikationen zu präsentieren.

Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, was wir alles für Sie tun können!

Darüber hinaus freuen wir uns über ehrenamtliche Unterstützung und jeden, der Radio Westerwald weiterempfiehlt, an seine Familie, Freunde, Bekannten oder Geschäftspartner.

Like us: www.facebook.com/radiowesterwald



Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Nicht zugestellte Briefe in Betzdorf entdeckt

Betzdorf (ots)

Am Mittwoch, den 12.06.2024, wurde um 09:45 Uhr, in einem Vorgarten in der Steinerother Straße eine Tüte mit frankierten Briefen unterschiedlicher Empfänger gefunden. Eine Recherche bei der Zustellerfirma DHL-Express ergab, dass die Briefe laut System an diesem Tag ihre Empfänger erreicht hatten. Die Ermittlungen, wie bzw. warum die Briefe dort hin gelangen konnten, dauern an. Nach Abschluss der Spurensicherung werden die Briefe wieder an die Zustellerfirma übergeben damit sie ordnungsgemäß ihre ursprünglichen Empfänger erreichen. (Quelle Polizei Betzdorf)

Verkehrskontrollen im Raum Altenkirchen

Altenkirchen (ots)

Am Mittwoch, 12.06.2024, führten Beamte der Polizeiinspektion Altenkirchen in den Nachmittagsstunden Verkehrskontrollen an verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtgebiet Altenkirchen durch. Hierbei konnten mehrere Verstöße festgestellt werden. Ein 35-jähriger Mann führte ein Kleinkraftrad, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem war ein Kind mit einem E-Scooter unterwegs, für den keine Haftpflichtversicherung bestand. Ein Fahrzeugführer benutzte verbotswidrig ein Mobiltelefon. In der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz Geschwindigkeitsmessungen in der Hochstraße in Altenkirchen durch. Hierbei konnten 64 Fahrzeugführer festgestellt werden, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten hatten. In Zusammenhang mit den Zuwiderhandlungen werden entsprechende Straf- bzw. Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (Quelle Polizei Altenkirchen)

Mit Dixie in die Sommerpause in Montabaur

Die „Beselicher Basin Street Band“ läutet am 25. Juni die
Sommerpause im Gewölbekeller ein. Mit einer Mischung
aus fetziger Dixielandmusik und Welthits der 20er- und
30er-Jahre präsentiert sich die Beselicher Basin Street
Band in hochkarätiger Besetzung.

Weiterlesen ...

Straßen in Offheim werden ausgebaut

Mit dem Endausbau der Straßen im Gewerbegebiet „Nördlich der Kapellenstraße“ soll in diesem Jahr begonnen werden. Der Magistrat stimmte nun der geänderten Entwurfsplanung zu. Verbunden damit ist aufgrund von Mehrkosten auch eine überplanmäßige Verpflichtungsermächtigung. Der Magistrat empfiehlt der Stadtverordnetenversammlung, die Mehrkosten in Höhe von rund 855.000 Euro zur Kenntnis zu nehmen und eine überplanmäßige Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 860.000 Euro zu genehmigen. Das Geld muss dann im Haushalt des kommenden Jahres zur Verfügung gestellt werden. Dem Ortsbeirat wurden die Pläne zur Anhörung weitergeleitet.

Weiterlesen ...

„Abenteuer Heimat“ im Wildenburger Land

Kreis Altenkirchen/Friesenhagen. In den hohen Norden des Kreises Altenkirchen führt die nächste Folge von „Abenteuer Heimat“, und hier oben im Wildenburger Land an der Grenze zum Bergischen sowie zum Sieger- und zum Sauerland gibt es enorm viel Geschichte zu entdecken. Der Westerwald-Sieg-Tourismus und die Kreisvolkshochschule Altenkirchen laden zusammen mit Historiker Dr. Jens Friedhoff am Sonntag, 23. Juni, zu einer historischen Spurensuche in der St.-Sebastianus-Pfarrkirche in Friesenhagen und der Kreuzkapelle auf dem Schnabelberg in Crottorf ein.

Weiterlesen ...

Drohanrug an Gymnasium in Neunkirchen

Neunkirchen (ots)

Seit den späten Morgenstunden (12. Juni) läuft ein Polizeieinsatz in Neunkirchen. Am heutigen Morgen gegen 10:00 Uhr ging ein Anruf bei dem Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium in Neunkirchen ein. Eine männliche Person sprach auf den Anrufbeantworter. Hierbei äußerte die Person, dass sie heute an einer Schule Amok laufen werde.

Die Polizei wurde durch die Schulleitung in Kenntnis gesetzt.

Weiterlesen ...