Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

hui Wäller! reinhören!
Zum Radio Westerwald Livestream: http://live.radiowesterwald.de

Herzlich Willkommen bei Radio Antenne Westerwald.
Das Radio für den Westerwaldkreis und die Region Montabaur / Altenkirchen.

der Unterschied!

Meine Heimat. Mein Sender.

heimatverbunden und nah
Nachrichten aus dem Westerwaldkreis
Aktuelles aus Gemeinde, Stadt und Dorf
das Westerwaldwetter
aus der Region für die Region
aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten
direkter Draht zu den "Machern"
neue Kommunikations- und Werbewege für Unternehmen
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Als Regionalsender haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Westerwald mit dem zu versorgen, was bisher gefehlt hat: ein eigener Radiosender.
Bei uns gibt es neben der besten Musik der 60er bis heute auch regelmäßig den Blick auf die Region und die Nachbarkreise.
Wir informieren frisch auch über das, was den Westerwald und Rheinland-Pfalz bewegt.

Senden Sie Ihre Termine, Musikwünsche und Vorschläge doch einfach an ihr Radioteam.
Wir freuen uns auf Ihre Post.
Kontakt zu Radio Antenne Westerwald bekommen Sie hier: Kontakt zu meinem Sender!

Hinter Radio Westerwald steht ein Team aus erfahren Medienfachleuten ebenso wie engagierte und radiobegeisterte Privatpersonen, die mit Leidenschaft für einen Projekt einstehen, dass in seiner Form bisher einzigartig im Westerwaldkreis ist.
Es geht um die Bemühungen, ein Informationsmedium in der Region zu etablieren, dass nicht einfach bloß informiert, sondern vor allem mit den Westerwäldern gemeinsam die Region erlebt und für die Region und die Bürger Heimatverbundenheit und Regionalcharakter bietet. Hohen Stellenwert legt die Wäller Welle dabei auf das gemeinsame Medienerlebnis und das Wir-Gefühl.

mitmachen!

Alle Wäller sind eingeladen, sich aktiv an der Programmgestaltung und an den Inhalten zu beteiligen. Wir hören uns jede Geschichte an! Telefonisch, per Mail oder bei einem Besuch im Studio.

Übrigens kann man bei uns auch Praktika absolvieren. In der Redaktion oder Produktion, als Reporter vor Ort oder Moderator am Mikrofon für erste Erfahrungen "On Air".

unterstützen!

Wir freuen uns über Unterstützung jeder Art! Schicken Sie ihre Termine, Ankündigungen, Veranstaltungen oder was Sie gerade bewegt, per Mail an redaktion[at]radiowesterwald.de

fördern!

Es gibt viele Möglichkeiten, Radio Westerwald aktiv zu fördern. Wie bieten umfangreich Patenschaften für die Wäller Welle an.
Wir bedanken uns bei unserern Förderern mit interessanten und einzigartigen Möglichkeiten, sich innerhalb des Radio Westerwald Programms, sowie den Online- oder Printpublikationen zu präsentieren.

Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, was wir alles für Sie tun können!

Darüber hinaus freuen wir uns über ehrenamtliche Unterstützung und jeden, der Radio Westerwald weiterempfiehlt, an seine Familie, Freunde, Bekannten oder Geschäftspartner.

Like us: www.facebook.com/radiowesterwald



Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Team der VG Wirges setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Am 25. November 2022 fand der „Orange Day“ – Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen – statt. Diesen gibt es seit dem Jahr 1999 und findet jährlich am 25. November statt. Der Gedenk- und Aktionstag soll zur Bekämpfung von Diskriminierung und jeder Form von Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen beitragen und daran erinnern, dass Frauenrechte weltweit keine Selbstverständlichkeit und Frauen oft Gewalt ausgesetzt sind.
Traditionell werden an diesem Tag markante Gebäude am Abend und in der Nacht durch orangefarbenes Licht angestrahlt. Die Farbe Orange wird symbolisch als alarmierende Farbe verwendet und ist zugleich ein Zeichen der Wärme, des Lichts und gilt der Hoffnung für Frauen, die noch heute unterdrückt, gequält und misshandelt werden.

221125 VGWirgesOrange

Weiterlesen ...

Sperrung Kreisel / Ausfahrt Mogendorf in Siershahn vom 29.11. - 02.12.2022

Von Dienstag, den 29. November bis einschließlich Freitag, den 02. Dezember ist die Ausfahrt Rtg. Mogendorf des Kreisverkehrsplatzes im Zuge der L313/L303/K143 (Bunzlauerstraße/Kannenbäckerstraße/Adolfstraße) in 56427 Siershahn wegen Fahrbahn-sanierungsarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecke über Ransbach-Baumbach ist ausgeschildert. Die Strecke von Mogendorf über Siershahn Rtg. Wirges ist befahrbar.

Alte Lahnbrücke Limburg am 29.11.2022 komplett gesperrt

Die Arbeiten auf der Alten Lahnbrücke in Limburg schreiten voran, die Bruchsteinmauer auf der talabwärts liegenden Seite ist wieder aufgebaut, die neue und breitere Umfahrung des Brückenturms nimmt Gestalt an. Nun muss die Brücke aufgrund der Arbeiten noch einmal komplett gesperrt werden, somit können auch Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrende die Brücke nicht passieren. Das ist am Dienstag, 29. November, der Fall. In der Zeit von 7 bis 17 Uhr ist die Alte Lahnbrücke komplett gesperrt. Die Lahn kann über die Lichfield-Brücke überquert werden.

25 Jahre Arbeitskreis „Gewalt in der Familie“

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat sich bei einer Fachtagung zum 25-jährigen Bestehen des Arbeitskreises „Gewalt in der Familie“ der Präventionskommission Limburg-Weilburg, die in Kooperation mit dem Frauenbüro des Landkreises durchgeführt wurde, bei allen Akteurinnen und Akteuren für das große Engagement in diesem wichtigen Themenfeld bedankt. Besonders begrüßte der Landrat Dr. Juliane Stephan aus der Stabsstelle Frauenpolitik im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, Julia Schäfer von der Landeskoordinierungsstelle gegen häusliche Gewalt, Dagmar Freudenberg, die extra den Weg aus Göttingen auf sich genommen hatte, um ein Impulsreferat zur Istanbul-Konvention zu halten, und natürlich Melanie Eriksson aus dem Amt für Jugend, Schule und Familie der Kreisverwaltung sowie die Leiterin des Frauenbüros, Ute Jungmann-Hauff.

Weiterlesen ...

Verkehrsgefährdung zwischen Höhn und Westerburg

Stahlhofen am Wiesensee (ots)

Am Donnerstag, den 24.11.2022, gegen 18:04 Uhr, kam es auf der Strecke Höhn und Westerburg zu eine Straßenverkehrsgefährdung. Der Verursacher gefährdete mehrere unbekannte Verkehrsteilnehmer, unter anderem musste ein PKW Fahrer in Stahlhofen am Wiesensee nach rechts ausweichen und bis zum Stillstand abbremsen. Die Polizei Westerburg bittet um Hinweise zu dem oder den gefährdeten Verkehrsteilnehmern unter der telefonischen Erreichbarkeit 02663-98050. (Quelle Polizei Westerburg)

Schule in Ruanda fertiggestellt

Große Dankbarkeit bei Landrat Dr. Enders

Kreis Altenkirchen. Es ist vollbracht: Der von Landrat Dr. Peter Enders initiierte Schulbau in Gataka im Westen von Ruanda in Zusammenarbeit mit der Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch ist fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben worden. Zwei Jahre lang waren bei zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen Spenden gesammelt worden, so zum Beispiel bei einer Wanderung durch den Westerwald oder bei verschiedenen Konzerten. Auch hatten im Impfzentrum Wissen eingesetzte Ärzte und Apotheker im Sinne der guten Sache auf ihr Honorar verzichtet – damit war der Grundstock gelegt.

Weiterlesen ...