Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick lädt herzlich ein, zum Thema “Zusammenhalt in einer vielfältigeren Gesellschaft” mit der NRW-Staatssekretärin für Integration und Vorsitzenden des CDU-Netzwerkes Integration, Serap Güler, am 16. August 2021 um 19 Uhr, im Bürgerhaus in Siershahn zu diskutieren. Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

“Wir sind ein weltoffenes Land: gesellschaftlicher Zusammenhalt in einer vielfältigeren Gesellschaft, wirtschaftlicher Erfolg und sozialer Ausgleich gehören hier untrennbar zusammen. Wir verstehen Vielfalt als Chance und Bereicherung für unser Land.  Und als Aufgabe. Ob Arbeit, Bildung, Familie, Kultur oder Sprache – Integration berührt fast alle Lebensbereiche”, erklärte der Abgeordnete für den Wahlkreis 204 Montabaur.

Serap Güler wurde 1980 in Marl geboren, ihr Vater hat fast 40 Jahre unter Tage gearbeitet. Sie hat eine Hotellerie-Ausbildung absolviert, sowie Kommunikationswissenschaft und Germanistik studiert, bevor sie Referentin des NRW-Integrationsministers Armin Laschet wurde. Nach fünf Jahren als Abgeordnete im Landtag wurde sie 2017 Staatssekretärin für Integration und Migration in NRW. Seit 2012 ist Serap Güler Mitglied des Bundesvorstandes der CDU Deutschlands. Bei der Bundestagswahl 2021 kandidiert Serap Güler erstmals im Wahlkreis 101 - Leverkusen/Köln IV für den Deutschen Bundestag. (Quelle CDU Kreis Westerwald)

Die diesjährige Westerwälder Kabarettnacht geht am 13. und 14. August 2021 über die Bühne der Stadthalle Montabaur. An beiden Abenden gibt es noch Karten an der Abendkasse! Präsentiert wird ein hochklassiges Programm: Am Freitag, 13.8. eröffnet Rene Sydow mit „Heimsuchung“ den ersten Abend. Die Kabarettnacht am Samstag, 14.8. wird eröffnet von Philipp Weber mit „KI: Künstliche Idioten!“ Was beide Künstler verbindet ist das Rüstzeug für alles Kommende: der Humor! Dieser ist auch den Künstlern nicht fremd, die an beiden Abenden im zweiten Programmteil spielen: das Musikkabarettduo „Die Schwarze Grütze“ aus Berlin. Sie ziehen in ihrem Programm „Vom Neandertal ins Digital“. Bei Einlass in die Halle gilt die „3-G-Regel“ – also entweder Geimpft, Getestet oder Genesen! Im Saal sind die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Der Eintritt kostet im Vorverkauf je 20 € und an der AK 22 €. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. und die Stadt Montabaur freuen sich mit der NASPA und der EVM auf 2 Tage Kabarett und Musik. Beginn ist an beiden Abenden um 20.00 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr. Weitere Infos gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (Quelle Kleinkunst Mons Tabor)

Ursprünglich wollte die Nentershäuser Ortsgemeinde gemeinsam mit einem kommerziellen Veranstalter die 154. Nentershäuser Kirmes durchführen. Aufgrund der behördlichen Auflagen, unter anderem aufgrund der Corona-Pandemie, hat sich die Firma aus Heiligenroth aus wirtschaftlichen Gründen dazu entschieden, die geplanten Veranstaltungen am Kirmeswochenende vom 13. bis 16. August abzusagen. Doch die Nentershäuser haben kurzerhand ein Alternativprogramm auf die Beine gestellt.
Los geht es bereits am Vorabend der eigentlichen Kirmes am Donnerstag, 12. August. An diesem Abend findet das Kirmes-Warm-Up in der Stadionklause am Eisbachtalstadion statt. Los geht es hier ab 17 Uhr. Am Kirmesfreitag, 13. August, führt die aktuellen und ehemaligen Nentershäuser Kirmesburschen der Weg traditionell in den Wald: Vom Treffpunkt an der Tongrube Mehl am Ortsrand Richtung Nomborn aus wird ab 17.30 Uhr der Kirmesbaum ausgesucht, gefällt und anschließend ins Dorf zur Kirche gebracht. Am Abend steht dann der Kirmesauftakt in der Stadionklause an.

WW/Montabaur. Die diesjährige reduzierte 26. Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“, die seit fast drei Jahrzehnten für einen weltoffenen Westerwald steht, wird (hoffentlich) fortgesetzt: am Sonntag, 12.9.2021 um 17.00 Uhr wird in Montabaur mit HABIB KOITE und seiner Band BAMADA einer der aktuellen Stars der Weltmusik aus Afrika gastieren. Der Kartenvorverkauf beginnt am 16. August. Leider kann auch dieses Konzert nicht wie gewohnt in einer Kirche stattfinden: die wunderbaren afrikanischen Klänge werden in der Stadthalle Montabaur zu hören sein. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Im Urlaub werden gerne ferne Länder und Städte mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und Museen erkundet.

Viele Menschen bleiben in diesem Sommer zu Hause. Das ist die perfekte Gelegenheit, in der näheren Umgebung auf Entdeckungsreise zu gehen. „Kennst du eigentlich schon das Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen? In den Ferien wollen wir euch einladen, unser Museum besser kennenzulernen.“, freut sich Dr. Nele von Wieringen, Leiterin des Keramikmuseums, auf Besucher.

Gemeinsam mit Museumspädagogen geht es auf Erkundungstour in der abwechslungsreichen Ausstellung! Zu Beginn gibt es Interessantes zu ausgewählten Themen zu erfahren. Anschließend geht es in die Töpferwerkstatt. Dort besteht die Möglichkeit zu dem Thema entsprechend selbst kreativ werden.

Aufgrund entsprechender behördlicher Auflagen hat sich der Veranstalter aus Heiligenroth heute morgen dazu entschieden, die geplanten Veranstaltungen vom 13. bis 16. August nunmehr komplett abzusagen. Somit wird es an der Nentershäuser Kirmes kein Festprogramm auf dem Kirmesplatz geben. Die Stadionklause wird unterdessen an allen Festtagen geöffnet haben und freut sich auf Kirmesgäste aus nah und fern. (Quelle Andreas Egenolf)