Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Am Samstag, 15. Juni, steht Limburg wieder ganz im Zeichen des Laufsports und der Gesundheit, denn es findet die 7. Auflage des Sommernachtslaufs statt. Bereits heute sind weit mehr als 650 Sportlerinnen und Sportler für die verschiedenen Laufdisziplinen angemeldet. Mit den zu erwartenden Nachmeldungen in den nächsten Tagen gehen die Veranstalter um das Stadtmarketing Limburg, der Agentur Visions & Concepts GmbH und dem sportlichen Partner LC Mengerkirchen bei gutem Wetter von über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus.
20190612 Sommernachtslauf Hachenburg

Am kommenden Freitag, 14. Juni, wird im Nachbarschaftszentrum „Treffpunkt Blumenrod“ in der Bodelschwinghstraße 12 im Rahmen der „Limburger Tage der Demokratie“ in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ein großes Familienfest gefeiert. Die städtische Koordinatorin der Gemeinwesenarbeit, Viktoria Spiegelberg-Kamens, der Caritasverband und der Ausländerbeirat laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einem internationalen und generationenübergreifenden Programm ein. Für musikalische und kulturelle Unterhaltung sorgen Veronika Todorova mit jazzigen Balkanklängen auf dem Akkordeon, die Schüler Eysa und Diyar Yosunkaya mit Musik auf dem traditionellen Zupfinstrument Saz-Bağlama sowie die Tanzgruppe des Nachbarschaftszentrums und das Kultur-Atelier der Künstlerin Mitschiko Tsubaki. Für die Kinder werden zahlreiche Bastelangebote von den Gruppen im Nachbarschaftszentrum sowie von dem Mehrgenerationenhaus „MüZe“ angeboten; Kinderschminken, eine Hüpfburg und ein Sportmobil ergänzen das Angebot. Für das leibliche Wohl sorgen die wolgadeutschen Besucherinnen des Nachbarschaftszentrums mit traditionellen Gerichten. Zudem gibt es Kaffee, Kuchen und Waffeln.
(Quelle: Pressemitteilung, Stadt Limburg)

Die rheinland-pfälzische Straßenverwaltung – der heutige Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz – blickt in diesem Jahr auf eine 70-jährige Geschichte zurück.
Im April 1949 – zwei Jahre nach der Gründung von Rheinland-Pfalz - wurde die „Straßenbauverwaltung Rheinland-Pfalz, Direktion Koblenz“ als selbstständige Mittelbehörde gegründet.
Die junge Behörde war nicht nur zuständig für die Planung, die Aufstellung und Durchführung der Straßen- sowie Bauwerksprogramme; auch die Verwaltung und Unterhaltung der Autobahnen, Bundesstraßen sowie Landesstraßen I. Ordnung (spätere Landesstraßen) und Landesstraßen II. Ordnung (spätere Kreisstraßen) fielen in ihren Verantwortungsbereich.
Die bestehenden Straßenbauämter Bad Kreuznach, Cochem, Diez, Gerolstein, Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Speyer, Trier und das Autostraßenamt Koblenz in Vallendar (später Montabaur) wurden unter der neuen Straßenverwaltung zusammengefasst.

Plakat HohrFruhstuckt WebZur diesjährigen Ausgabe von „Höhr-Grenzhausen frühstückt“ liefert Radio Westerwald von 9:30 bis 15:00 Uhr das passende Musikprogramm, Nachrichten aus der Region, das Wetter und vieles mehr. Wie schon in der Premierenausgabe des Frühstücksradios vor zwei Jahren haben alle Hö(h)rer auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, Grüße und Wünsche an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden. Auch Sprachnachrichten können am Handy aufgezeichnet und per Facebook oder Email ins Studio geschickt werden. Wir freuen uns auf leckere Brötchen, super Wetter, beste Stimmung und natürlich viele hungrige Hö(h)rer! Guten Appetit, wünscht das Team von Radio Antenne Westerwald. Einschalten: http://live.radiowesterwald.de

20190610 Cabriotour WällerLand„Der Weg ist das Ziel“, lautet das Motto unserer Cabrio-Routen durch das Wäller Land am 20. Juni. Das Ehepaar Immig aus Rennerod stellten als passionierte Cabrio-Fahrer und Heimatkenner aus den Highlights unseres schönen Westerwaldes Touren zusammen.
Teilnehmen können Cabrio-, Oldtimer- und alle anderen Autofahrer, die Spaß daran haben mit Gleichgesinnten die heimatliche Landschaft in vollen Zügen zu genießen.
Nach einer gemeinsamen Begrüßung und Einführung am Wiesensee können alle Teilnehmer die Tour im Nördlichen Westerwald auf eigene Faust erkunden, statt wie sonst, der geführten Tour zu folgen.
Jeder Teilnehmer erhält einen Streckenplan mit Anweisungen und muss unterwegs an den Haltepunkten verschiedene Fragen beantworten. Die Verweildauer beträgt jeweils ca. 30 Minuten.
Zum Abschluss der Tour geht es wieder zurück.
Nach der Rückkehr am Wiesensee werden den Fahrern kleine Geschicklichkeitsaufgaben mit Ihren Fahrzeugen gestellt.
Gegen 15 Uhr findet dann ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen statt.
Das individuelle Eintreffen der Fahrzeuge wird zwischen 14.30 – 15.00 Uhr am Wiesensee erwartet.

20190610 Radtour HadamarAm Samstag, den 15. Juni, startet um 12.30 Uhr die Tour zum Rosengarten nach Hadamar.
Ca 4-5 Stunden dauert die Runde. Im Rosengarten gibt es die Möglichkeit diesen zu erkunden. Kaffeetrinken und Kuchenessen gehören natürlich auch mit zur Pause.
Radeln stärkt das Herz-Kreislaufsystem, steigert das Selbstwertgefühl, bringt Energie und gute Laune. E-Bikes können gegen Gebühr in der Tourist-Information ausgeliehen werden.
Die Kosten für die geführte E-Bike Tour betragen 5 €/Pers. Der E-Bike-Verleih 15 €/Rad. Zur Sicherheit ist ein Fahrradhelm zu tragen.
Bei Regen findet die Tour nicht statt.
Anmeldungen telefonisch unter 02663/291490 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!