Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet teilt mit, dass Projekte in den beiden Westerwälder Städten Hachenburg und Höhr-Grenzhausen aus dem Innenstadtprogramm des Bundesinnenministeriums gefördert werden.
Hachenburg erhält 225.000 € zur Entwicklung eines ganzheitlichen und innovativen Leerstandsmanagements im Innenstadtgebiet. Hier soll für die Innenstadt von Hachenburg ein Konzept für das Leerstandsmanagement, eine Machbarkeitsstudie zur Umnutzung stadtbildprägender Objekte und eine neue Strategie für die Zusammenarbeit der Gewerbetreibenden erarbeitet werden. Daneben sind Zwischenanmietungen, baulich- investive Maßnahmen zur Nutzbarmachung der Leerstände, Bürgerbeteiligungen sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing geplant.
In der Innenstadt von Höhr-Grenzhausen soll ein leerstehendes Ladenlokal vorübergehend angemietet werden, um Angebot aus der Region in den Bereichen „Pop-up“ und „Verkauf“ in Form einer Leistungsshow zu präsentieren und Netzwerkarbeit zu leisten. Begleitend sind Beratungsleistungen, ein Verfügungsfonds und die Gründung einer Genossenschaft für den Betrieb des Ladens geplant. Hierfür erhält die Stadt 582.994 € aus dem Förderprogramm.
„Die Westerwälder Städte sind zentrale Anlauforte für die umliegenden Gemeinden in unserem ländlichen Raum und bilden wichtige Knotenpunkte für Information und Versorgung der Bevölkerung. Gut, dass deren Aktivitäten unterstützt werden“, begrüßt Dr. Tanja Machalet die Förderung aus Berlin. (Quelle Tanja Machalet)

Neuhäusel (ots)

Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr befuhr ein weißer Ford Fiesta mit Blaulicht die Umgehungsstraße B 49 in Höhe von Neuhäusel in Richtung Montabaur und nötigte mehrere PKW mit Lichthupe zum Ausweichen auf die rechte Abbiegespur nach Neuhäusel. Dieses Verhalten zeigte der PKW-Fahrer mehrmals um sich freie Bahn zu schaffen und war nach ersten Zeugenaussagen mit hoher Geschwindigkeit unterwegs. Außerdem besteht der Verdacht das hier eine unberechtigte Person ein Blaulicht verbotswidrig eingesetzt hat. Für die Ermittlungen sucht die Polizeiinspektion Montabaur weitere Zeugen die ebenfalls auf das vermeintliche Sondersignal reagiert haben und Angaben zum Verhalten des Verkehrsteilnehmers mit Blaulicht machen können. (Quelle Polizei Montabaur)

Westerburg (ots)

Am 29.11.2021, gegen 07:20 Uhr, kam es in Westerburg, Hofwiesenstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 28-jähige begab sich zu Fuß von dem Schulparkplatz der BBS Westerburg über die Hofwiesenstraße in Richtung Schule. Beim Überqueren der Straße wurde sie von einem PKW angefahren und an den Beinen erfasst. Die 28-jährige stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der PKW-Fahrer entfernte sich in Richtung ARAL-Tankstelle, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen hellen oder weißen PKW, vermutlich Skoda. Bei dem Fahrer handelt es sich um eine männliche Person, ca. 20-30 Jahre alt, dunkle Haare, leichter Bart. Die Person trug eine Brille. Weitere Angaben zum PKW sowie zur Person sind momentan nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen sowie der unfallbeteiligte PKW-Fahrer werden dringend gebeten sich bei der Polizei Westerburg, Tel.: 02663-98050 zu melden. (Quelle Polizei Westerburg)

Montabaur - Robert-Bosch-Straße 1 (ots)

Am 28.11.2021, um 08:27 Uhr wurde ein Großbrand auf einem Firmengelände eines großen Abschleppunternehmens in der Robert-Bosch-Straße in Montabaur gemeldet. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr, standen bereits mehrere Fahrzeuge auf dem Firmengelände in Flammen. Durch den Brand wurden 14 Fahrzeuge, 2 Bäume und das Firmengebäude beschädigt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird ein technischer Defekt eines Fahrzeuges als Brandursache angenommen. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr bereits vollständig gelöscht werden. Es entstand mittlerer Sachschaden. (Quelle Polizei Montabaur) Symbolbild

Feuerwehr Fahrzeug Straße

Nastätten (ots)

Eine Hundebesitzerin fand am 27.11.2021, gegen 16:45 Uhr, zwei Hundekotbeutel, welche jeweils mit vergiftetem Hackfleisch gefüllt waren. Glücklicherweise hat der Hund der Finderin die Giftköder nicht gefressen. Diese wurden unmittelbar neben dem Teerweg, welcher parallel zur B 274 zwischen Nastätten und Holzhausen an der Haide verläuft, abgelegt.

Hinweise diesbezüglich werden an die Polizeiinspektion St. Goarshausen unter 06771-93270 (Quelle Polizei Montabaur)

Altenkirchen (ots)

Am frühen Samstagmorgen, den 27.11.2021, kurz nach 02:00 Uhr wurde von Zeugen ein Feuer im äußeren Eingangsbereich des Gesundheitsamts der Kreisverwaltung Altenkirchen gemeldet. Die Feuerwehr Altenkirchen rückte aus und konnte das Feuer schnell löschen. Nach vorläufigen Schätzungen entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen bereits in der Nacht auf. Diese werden in alle Richtungen geführt, insbesondere im Hinblick auf eine mögliche Brandstiftung. Zeugen, welche in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0, oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (Quelle Polizei Altenkirchen) Foto Kreis AK.

20211128 BrandGesA AK