Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Koblenz (ots)

Am 01.12.2022 gegen 13:30 Uhr kam es auf der B 49 zwischen Koblenz und Neuhäusel zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus dem Westerwaldkreis sein Leben verlor. Der 19-Jährige war mit seinem PKW in Fahrtrichtung Koblenz unterwegs, als er in Höhe "Mühlenbacher Hof" auf regenasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß er mit einem ihm entgegenkommenden LKW zusammen. Der PKW-Führer verstarb noch an der Unfallstelle an den Folgen des Verkehrsunfalles. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Rettungs-/Bergungsmaßnahmen sowie der polizeilichen Unfallaufnahme bis 17:30 Uhr voll gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. (Quelle Polizei Montabaur)

Koblenz (ots)

Am Mittwoch, 30.11.2022 gegen 23:30 Uhr wurde der Polizei Koblenz eine männliche Person gemeldet, welche andere Personen mit einem Messer vor einer Kneipe am Florinsmarkt bedrohen soll.

Vor Eintreffen der Einsatzkräfte der Polizei Koblenz versuchte der 31-jährige Beschuldigte zu flüchten, stürzte dabei aber eine drei Meter hohe Mauer herunter. Anschließend konnte der Beschuldigte durch die Polizei festgenommen werden. Zeugen konnten bestätigen, dass der Beschuldigte zuvor zwei Personen ein Messer an den Hals gehalten hatte.

Durch die Einsatzkräfte konnte zudem eine Alkohol-und Drogenbeeinfluss bei dem 31-Jährigen festgestellt werden. Weiterhin führte dieser eine geringe Menge Drogen mit sich.

Aufgrund des Sturzes wurde der Beschuldigte zunächst in einem naheliegenden Krankenhaus untersucht, bevor ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Im Anschluss wurde er durch die Einsatzkräfte zur Justizvollzugsanstalt verbracht, da gegen ihn ein aktueller Haftbefehl vorlag.

Es wurden Strafverfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (Quelle Polizei Koblenz)

56412 Holler, Hauptstraße (ots)

Holler - Am Mittwoch, den 30.11.2022 gegen 12.20 Uhr beabsichtigte ein 7jähriges Mädchen die Hauptstraße zu überqueren. Nach Zeugenaussagen streckte sie den Arm aus, um die Verkehrsteilnehmer auf ihr Vorhaben aufmerksam zu machen. Die Zeugin, die mit ihrem PKW aus Richtung Montabaur kam, stoppte ihren PKW. Der 62jährige Fahrer des entgegenkommende PKW fuhr mit langsamer Geschwindigkeit an dem Kind vorbei, was dann auf die Fahrbahn trat und vom PKW touchiert wurde. Das Kind wurde leicht an den Beinen verletzt. Der PKW-Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei in Montabaur unter der 02602/9226-0 zu melden. (Quelle Polizei Montabaur)

(wie) Ein betrunkener Autofahrer hat sich bei einem Unfall auf der B 54 bei Limburg am Dienstagabend schwer verletzt. Der 44-Jährige war mit einem Peugeot in Richtung der B 49 unterwegs. Am Fahrbahnteiler der Ahlbacher Spange kam er aufgrund seiner Alkoholisierung von der Fahrbahn ab und fuhr über eine abgesenkte Schutzplanke. Hierdurch wurde das Auto ausgehebelt und überschlug sich in der Folge mehrfach. Beim letzten Überschlag drehte sich der Peugeot wieder über die Schutzplanke und kam schließlich quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 44-Jährige musste von Rettungskräften schwerverletzt aus dem Wrack geborgen und in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei fand im Fahrzeug diverse Falschen mit alkoholischen Getränken. Im Krankenhaus wurde ein Atemalkoholwert von über 2,5 Promille festgestellt. Der Sachschaden wird auf 7.000 EUR geschätzt. (Quelle Polizei Limburg)

Landrat Michael Köberle hat dem Merenberger Bürgermeister Oliver Jung drei Förderbescheide aus den Säulen B und D des Zukunftsfonds übergeben. Mit 75.000 Euro fördert der Landkreis Limburg-Weilburg den Austausch der Wasserversorgungsleitung zum Hochbehälter Merenberg.
„Die in den 60er Jahren verlegte Wasserversorgungsleitung, welche von Reichenborn zum Hochbehälter in Merenberg läuft, muss erneuert werden, da die Anzahl der Schäden an dieser Leitung so zugenommen hat, dass sie bei der heutigen Wasserknappheit und den anfallenden Kosten durch Reparaturen nicht mehr tragbar ist. Bei der Planung ist uns dann auch noch aufgefallen, dass die Leitung über Privatgrundstücke verlegt wurde. Aus diesem Grund wurde ein neuer Streckenverlauf gewählt. Der Leitungsverlauf läuft über gemeindeeigene Grundstücke und im Bereich der Landesstraße 3109 wurde mit Hessen Mobil ein Straßenbenutzungsvertrag geschlossen“, erläuterte der Merenberger Bürgermeister Oliver Jung.

Hilchenbach (OT Dahlbruch) (ots)

Auf der B 508 sind in Hilchenbach-Dahlbruch am Dienstagabend (29.11.2022) zwei Fußgänger von einem PKW erfasst worden.

Nach ersten Ermittlungen hatten die 31 und 54 Jahre alten Männer gegen 18:30 Uhr die B 508 zu Fuß betreten. Aufgrund der Witterungsverhältnisse übersah der 46-jährige Autofahrer die beiden dunkel gekleideten Fußgänger und erfasste sie frontal.

Der 54-Jährige wurde dabei lebensgefährlich, der 31-Jährige schwer verletzt. Beide kamen per Rettungswagen ins Krankenhaus. Am Auto entstand geringer Sachschaden. Die B 508 war für die Dauer der Unfallaufnahme knapp zwei Stunden gesperrt.

Das Verkehrskommissariat in Kreuztal hat die Ermittlungen aufgenommen. (Quelle Polizei Siegen)