Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle!
Bald sind wir auch zu hö(h)ren... 

Hattert/WW (ots) - Wie die Polizei erst jetzt erfuhr, wurde in der Nacht zu Samstag, 24.06.2017 von unbekannten Tätern in Hattert, Wiesenstraße ein dort abgestellter PKW angegangen. An dem abgestellten PKW Opel Adam wurden von den unbekannten Tätern mehrere Radmuttern gelöst. Glücklicherweise wurde der Vorfall von dem Fahrzeugbenutzer rechtzeitig bemerkt, so dass es zu keinem Schadensereignis kam.

Westerburg (ots) - Wie bereits berichtet, ereignete sich am Montag, 26.06.2017, 16:00 Uhr, ein tödlicher Verkehrsunfall auf der B 54 bei Stein-Neukirch. Die Polizei in Westerburg sucht dringen nach Zeugen, die sich zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalles hinter dem Motorradfahrer befunden haben sollen. Hinweise bitte unter der Rufnummer 02663/9805-0.

20170627 KreismusikschuleAm Samstag den 24.Juni erwachte die Fußgängerzone in Montabaur mit Fanfaren zu neuem Leben. Eröffnet durch ein Trompetenensemble startete der Tag der offenen Tür der Kreismusikschule vor dem Alten Rathaus. Tänzerische Klänge zu Bewegungsmustern der kleinsten Schüler der Musikalischen Früherziehung, Kammermusik der Streicher und Gitarren und solistische Darbietungen begabter Nachwuchskünstler verdeutlichten einmal mehr das große Angebot der Kreismusikschule des Westerwaldkreises. Im Eingangssaal des Gebäudes wurde von vielen jungen Interessenten reicher Gebrauch von den vorgestellten Musikinstrumenten gemacht. Manch ein Kind ging mit dem klaren Wunsch nach Hause: „Mutti, ich möchte ein Instrument lernen…!“ Weitere Informationen bietet die Kreismusikschule auf ihrer Homepage unter www.kreismusikschule-ww.de. Foto Pressestelle: Eröffnung des Tages der offenen Tür durch das Trompetenensemble.

20170627 BusStillgelegtHeiligenroth, Westerwaldkreis (ots) - Am 26.06.2017, gegen 10:55 h wurde ein mit 23 Fahrgästen besetzter süd-osteuropäischer Bus, welcher im grenzüberschreitenden Linienverkehr eingesetzt wurde, auf dem Rastplatz Montabaur durch die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz kontrolliert. Im Rahmen der Kontrollmaßnahme wurden erhebliche technische Mängel festgestellt. So hatte nicht nur die Lenkung durch ausgeschlagene Kugelgelenke ein merklich zu großes Spiel, auch die Bremszylinder der Vorderachse zeigten deutlich erkennbare Durchrostungen.

20170626 GiK KuehtzNach neun Jahren am Gymnasium im Kannenbäckerland beginnt zum nächsten Schuljahr ein neuer beruflicher Lebensabschnitt für mich. Ich werde für zunächst drei Jahre in den Auslandsschuldienst an die Deutsche Schule in Bratislava wechseln. Neben meiner Tätigkeit als Fachlehrer für Deutsch und Biologie übernehme ich dort die Funktionsstelle des Koordinators für den Deutschsprachigen Fachunterricht – ein neues Aufgabengebiet, auf das ich mich sehr freue. Ich blicke dankbar zurück auf neun gute Jahre am Gymnasium im Kannenbäckerland, das mir durch viele schöne Erlebnisse und Begegnungen mit Kollegen, Schülern und Eltern in bester Erinnerung bleiben wird. So verabschiede ich mich auf diesem Wege von allen aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Schulgemeinschaft mit einem herzlichen Gruß und meinen guten Wünschen für die Zukunft! Dr. Stefan Kühtz

20170626 GiK AbgeordneteSollten Jugendliche schon mit 16 unbegleitet Auto fahren dürfen? Gerade für junge Leute im ländlichen Westerwald ist das eine relevante Frage und die neunten Klassen des Gymnasiums im Kannenbäckerland hatten nun die Gelegenheit, dieses Thema als fiktive Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtages in den echten Räumlichkeiten zu diskutieren. Im Rahmen der Simulation im Plenarsaal des Parlaments in Mainz wurden zunächst verschiedene Personalentscheidungen getroffen: Landtagspräsident Florent Kurtaj leitete die kontroverse Plenarsitzung, zu der verschiedenste Redebeiträge der „Abgeordneten“ aller Fraktionen beitrugen.