Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle!
Bald sind wir auch zu hö(h)ren... 

Ransbach-Baumbach (ots) - In der Nacht von Sonntag, 13.08.2017, auf Montag, 14.08.2017, wurden an fünf PKW die Reifen zerstochen. Teilweise wurden mehrere Reifen pro PKW beschädigt. Die Tatzeit dürfte nach 22.00 Uhr gewesen sein. Die Fahrzeuge waren in der Rheinstraße auf dem Streckenabschnitt zwischen den Einmündungen D'Ester Straße und der Eulerstraße geparkt. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt Zirka 1600,- Euro Hinweise bitte an die Polizeiwache Höhr-Grenzhausen.

20170810 FrischlingeAuf ihrer Tour durch den Westerwaldkreis machten die Hachenburger Frischlinge jüngst auch Station im Kreishaus in Montabaur. So hatte Landrat Achim Schwickert Gelegenheit, sich den „Wäller“, einem der Rallyeautos der Hachenburger Frischlinge anzuschauen und einen Teil des Teams kennenzulernen.

2013 gründete sich der Verein, um Spaß und Abenteuer mit wohltätigem Handeln zu verbinden und so Hilfsorganisationen mit Sach- und Geldspenden zu unterstützen. Auf der vor drei Jahren durchgeführten Allgäu-Orient-Rallye bewältigte das Team über 8.000 km und konnte rund 40.000 Euro an Geld- und Sachspenden an verschiedene Projekte übergeben. Foto Kreisverwaltung: Teammitglieder der Hachenburger Frischlinge mit dem „Wäller“ zu Besuch bei Landrat Achim Schwickert

Rennerod (ots) - Am Donnerstag, 10.08.2017, in der Zeit von 19.30 Uhr - 20.45 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Rennerod, Westerwaldstraße ein auf dem Parkplatz der Westerwaldhalle abgestellter PKW angegangen. An dem abgestellten gelben PKW Seat Leon wurden von den unbekannten Tätern mehrere Radmuttern gelöst. Als der Fahrzeugbenutzer sich dann gegen 21.45 Uhr mit seinem PKW auf der Heimfahrt zu seiner Wohnanschrift befand, löste sich auf der Hauptstraße in Neunkhausen dann plötzlich ein Vorderrad. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1.500,- Euro. Wem sind im oben genannten Tatzeitraum im Ortsbereich von Rennerod verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen ? Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass bei merkwürdigen Fahrgeräuschen oder ungewöhnlichem Fahrverhalten unverzüglich an geeigneter Stelle gehalten und die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs, insbesondere die ordnungsgemäße Befestigung der Räder, überprüft werden sollte. Im Bedarfsfall ist vor der Weiterfahrt eine Fachwerkstatt oder der Pannendienst zu kontaktieren.

Hachenburg (ots) - Am Donnerstag, 10.08.2017, in der Zeit von 06.55 Uhr - 15.50 Uhr ereignete sich in Hachenburg, Bahnhofstraße auf dem dortigen Parkplatz ein Verkehrsunfall bei dem Sachschaden entstand. Ein bisher unbekannter PKW-Fahrer stieß hierbei vermutlich beim rückwärtigen Ausparken gegen die hintere rechte Stoßstange eines dort abgestellten blauen PKW VW Polo. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von ca. 200,- Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallgeschehen bzw. dem flüchtigen Unfallverursacher bitte an die Polizei Hachenburg.

Birlenbach (ots) - Am Abend des 10.08.2017, fielen Anwohnern drei Jugendliche auf, die mit Waffen im Wohngebiet hantierten. Bei einer Kontrolle durch die Polizei wurde festgestellt, dass die Jugendlichen ein Softair-Gewehr und eine Softair-Pistole mit sich führten, die echten Waffen täuschend ähnelten. Die Waffen wurden sichergestellt und es wurde eine Anzeige in die Wege geleitet.

Herschbach (ots) - Nach dem tragischen Wohnhausbrand in Herschbach am vergangenen Dienstag mit einem Toten, stehen jetzt die Ermittlungsergebnisse fest: Die Kriminalinspektion Montabaur teilt mit, dass wahrscheinlich unsachgemäße Handhabung nicht vollständig erkalteter Asche aus dem Ofen des Hauses den Brand ausgelöst habe. Der Hausbewohner verstarb in der Folge an einer Rauchgasvergiftung. Ein Fremdverschulden wird nicht angenommen.