Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

Weltnachrichten

  1. + Los Angeles: Kavli-Preis für deutsche Physiker
    + Essen: Ärger um Energiedeal
    + Weitere Meldungen des Tages

    Los Angeles - mikeXmedia -
    Zwei deutsche Physiker erhalten den hoch dotierten Kavli-Preis. Vergeben wird er an Harald Rose von der Uni Ulm und Knut Urban vom Forschungszentrum Jülich. Beide erhalten etwa eine halbe Million euro für ihre Forschung. Der Preis wird für Nanowissenschaften vergeben. Weitere Preisträger sind der Österreicher Maximilian Haider und ein britischer Forscher, wie von der Kavli-Stiftung in Los Angeles mitgeteilt wurde.

    # # #

    Essen - mikeXmedia -
    Der Energiedeal zwischen den Branchenriesen Eon und RWE soll zu Fall gebracht werden. Das haben mehrere regionale Stromversorger angekündigt. Gemeinsam mit zehn weiteren Anbietern will die Mainova aus Frankfurt am Main auf europäischer Ebene vor Gericht ziehen. Sie streben eine Nichtigkeitsklage gegen die Freigabe durch die EU-Kommission an. Begründet wird dies damit, dass durch den Deal erhebliche Nachteile für den Wettbewerb und den Verbraucher verbunden seien.

  2. + Hamburg: Razzien in mehreren Bundesländern
    + Weitere Meldungen des Tages

    Hamburg - mikeXmedia -
    Die Bundespolizei hat mehr als ein Dutzend Razzien in mehreren Bundesländern durchgeführt. Wegen der Corona-Krise waren die Einsätze verschoben worden. Ermittelt wurde gegen zwei Schleuser- und Betrügerbanden. An den Razzien waren bundesweit mehr als 200 Beamte beteiligt.

  3. + Berlin: Russische Botschaft weist Vorwürfe zurück
    + Berlin: Politisch motivierte Kriminalität hat zugenommen
    + Köln: Mehr Steuertransparenz angemahnt
    + Weitere Meldungen des Tages

    Berlin - mikeXmedia -
    Im Streit um den bislang größten Hackerangriff auf den Bundestag vor fünf Jahren, hat die russische Botschaft in Berlin entsprechende Vorwürfe zurückgewiesen. Dabei ging es um den russischen Geheimdienst, der für die Attacke verantwortlich gewesen sein soll. Dies sei eine abgedroschene Geschichte, hieß es in einer Stellungnahme. Der deutschen Seite wird vorgeworfen, die Kooperation bei der Aufklärung des Falls zu verweigern. Das Thema sei für Berlin unterinteressant geworden, als sich die russische Seite bereiterklärt habe, Fragen über die zuständigen Dienste zu erörtern und mögliche Hinweise zu prüfen, hieß es weiter.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Die politisch motivierte Kriminalität in Deutschland hat zugenommen. Nach Einschätzung von Experten und Innenpolitikern spiegelt sich die starke Polarisierung der vergangenen Jahre wider. Auch die Corona-Krise hat die Entwicklungen nochmals verschärft. So sei es während der Pandemie zu neuen Formen von Hass und Hetzte gekommen, so Bundesjustizministerin Lambrecht.

    # # #

    Köln - mikeXmedia -
    Die Bürgerbewegung Finanzwende hat mehr Steuertransparenz angemahnt. Hintergrund sind die 9 Milliarden Euro Finanzhilfen für die Lufthansa. So habe man klare Hinweise, dass die Airline Steueroasen nutze und Gewinnverschiebung betreiben könnte. Die Bundesregierung hatte zwar bei dem Rettungspaket zur Bedingung gemacht, dass keine Staatsgelder in Steueroasen fließe, dies reiche aber nicht aus. Die Bürgerbewegung führte weiter an, dass die zugrundeliegende EU-Liste unkooperativer Staaten nur einen kleinen Teil der weltweiten Schattenfinanzzentren abdecke.

  4. + Hongkong: Proteste aus Ärger über Gesetze
    + Bedburg-Hau: Ermittlungen nach Schüssen
    + Berlin: Weitere Beschränkungen bis zum 29. Juni
    + Weitere Meldungen des Tages

    Hongkong - mikeXmedia -
    In Hongkong ist es aus Ärger über zwei geplante und hoch umstrittene Gesetze zu neuen Protesten gekommen. Die Polizei musste Straßenzüge rund um den Legislativrat in Hongkong mit einem Großaufgebot absichern. Dort war die zweite Lesung für das Gesetz angesetzt. Dabei geht es unter anderem um den Missbrauch der chinesischen Nationalhymne, der unter Strafe gestellt werden soll.

    # # #

    Bedburg-Hau - mikeXmedia -
    Nach der Flucht von zwei Straftätern aus einer psychiatrischen Einrichtung in Nordrhein-Westfalen laufen die Ermittlungen der Polizei weiter. Die beiden Männer konnten am Dienstag festgenommen werden. Dabei kam es zu tödlichen Schüssen auf einen der Flüchtigen. Genauere Details wurden bislang noch nicht mitgeteilt. Aus Neutralitätsgründen wurden die Ermittlungen in dem Fall durch das Polizeipräsidium Mönchengladbach übernommen.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Noch mindestens bis zu Jahresmitte gelten für Treffen im Freien weiterhin Kontaktbeschränkungen. Sie wurden bis zum 29. Juni verlängert, wie aus einer Vereinbarung von Bund und Ländern hervorgeht. Ab dem 6. Juni soll es allerdings zu weiteren Lockerungen kommen, die dann die jeweiligen Bundesländer vorgeben. Künftig können sich maximal zehn Menschen oder Angehörige zweier Haushalte in der Öffentlichkeit treffen, heißt es. Für alle Aufenthalte gelten aber weiterhin strenge Hygiene- und Abstandsvorschriften.

  5. Köln - mikeXmedia
    Eigentlich hätte am letzten Wochenende in Köln das Final Four der höchsten europäischen Basketball-Liga stattfinden sollen, doch wegen der Corona-Pandemie wird die Saison in der EuroLeague abgebrochen. Liga-Boss Jordi Bertomeu hat in einem offiziellen Statement erklärt, das dies zweifellos die schwierigste Entscheidung gewesen sei, die man in der 20-jährigen Geschichte treffen musste. Seit Mitte März ruht der Spielbetrieb in der Königsklasse des europäischen Basketballs wegen Corona und jetzt die endgültige Entscheidung. Die Saison wird nicht wieder aufgenommen und ohne Meister beendet und in der neuen Saison werden die gleichen 18 Teams starten. Die meisten Klubs und Spieler waren bereits im Vorfeld gegen eine Fortsetzung der EuroLeague.

    # # #

    Enstone - mikeXmedia
    Wer wird Nachfolger für den zu McLaren wechselnden Australier Daniel Ricciardo? Das französische Formel-1-Team Renault wird diese Frage erst nach dem Saisonstart 2020 beantworten. Man sei noch kein Rennen und noch nicht einmal eine Session gefahren, sagte Teamchef Cyril Abiteboul. Man müsse sichergehen, im Hinblick auf den zweiten Fahrer neben dem Franzosen Esteban Ocon im kommenden Jahr die absolut richtige Entscheidung zu treffen, so Abiteboul. Ausgelöst durch die Trennung von Sebastian Vettel und Ferrari, fanden die ersten Fahrerwechsel schon statt und dies ist lediglich der erste Mosaikstein in dem Puzzle für 2021 gewesen. Renault hat bisher mögliche Kandidaten noch nicht genannt, aber unter anderem Vettel und der Spanier Fernando Alonso wären verfügbar.

    # # #

    Ingolstadt - mikeXmedia
    Nach dem Rauswurf bei seinem Audi-Team wegen eines Schwindels beim fünften virtuellen Lauf der Elektro-Serie, hat sich der deutsche Formel-E-Pilot Daniel Abt gerechtfertigt und sich entschuldigt. Bei der Race at Home Challenge am vergangenen Samstag hatte Abt das Rennen nicht selbst bestritten, sondern ließ seinen Boliden von Sim-Racer Lorenz Hörzing aus Österreich über den virtuellen Kurs in Berlin-Tempelhof fahren. Der 27-Jährige Kemptener wurde von der Formel E überführt und disqualifiziert, verliert alle bislang errungenen Meisterschaftspunkte der Challenge und muss 10.000 Euro an eine gemeinnützige Organisation spenden. Abt wurde daraufhin von Audi suspendiert und wird aller Voraussicht nach nie wieder für den Hersteller starten. Er könne sich nur von ganzem Herzen bei seiner Familie, seinen Freunden, bei Audi, seinen Partnern, der Formel E, Unicef und natürlich auch bei allen Fans entschuldigen, betonte Abt reumütig.