Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

Weltnachrichten

  1. + Moskau: Nawalny wieder frei
    + Kabul: Friedensverhandlungen laufen weiter
    + Berlin: Bauernverband legt Jahresbilanz vor
    + Weitere Meldungen des Tages

    Moskau - mikeXmedia -
    Kremlkritiker Nawalny ist nach 30 Tagen Haft wieder aus dem Gefängnis entlassen worden. Ende Juli wurde er festgenommen, nachdem er zu nicht genehmigten Demonstrationen aufgerufen hatte. Bei seiner Freilassung in Moskau sagte Nawalny, dass die Behörden extreme Angst hätten - dies würden die zahlreichen Festnahmen bei den Protesten zeigen. Das Vorgehen könne die Protestaktionen in dem Land jedoch nicht aufhalten, so der Kremlkritiker weiter.

    # # #

    Kabul - mikeXmedia -
    Zwischen den USA und den radikalislamischen Taliban laufen erneute Friedensverhandlungen. Es ist die neunte Gesprächsrunde, die stattfindet. Bei dem Treffen im Golfemirat Katar sprach der Chefunterhändler der USA vom Versuch, die verbliebenen Themen nun abzuschließen. Schon seit gut einem Jahr sprechen die Vereinigten Staaten und die Taliban über eine politische Lösung des fast 18-jährigen Konfliktes in Afghanistan.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Der Bauernverband hat in Berlin seine Jahresbilanz vorgelegt. Demnach machte ungünstiges Wetter in einigen Regionen Deutschlands den Landwirten erneut zu schaffen. Durch Hitze und Trockenheit kam es zu Einbußen und einer unterdurchschnittlichen Erntemenge. Der Verband hatte von bis zu 45 Millionen Tonnen Getreide gesprochen. Die Jahre 2013 bis 2017 waren mit gut drei Millionen Tonnen mehr, wesentlich ertragreicher.

  2. Dortmund - mikeXmedia
    Zur Zeit ist Borussia Dortmunds Jadon Sancho heiß begehrt und wann der Flügelflitzer den BVB verlassen wird ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Manchester United bereitet sich schon jetzt vor und plant für Januar einen Mega-Deal. Der Trainer von Manchester United, Ole Gunnar Solskjaer, möchte Jadon Sancho unbedingt verpflichten und die Red Devils sind bereit eine Ablöse von rund 110 Millionen Euro zu zahlen. Sancho soll dazu einen Vertrag erhalten, der ihm mehr als 200.000 Euro pro Woche garantiert. Um die Champions League zu erreichen, soll der BVB-Youngster dabei eine zentrale Rolle spielen. Aber nicht nur ManU hat Interesse am 19-Jährigen, auch sein ehemaliger Klub Manchester City wurde zuletzt mit ihm in Verbindung gebracht.

    # # #

    New York - mikeXmedia
    Kurz vor dem Start der US Open steckt Angelique Kerber in einer Formkrise. Ein Ansporn und ein Ziel sei es, noch einmal die Nummer 1 zu werden und um dieses Ziel zu erreichen, muss sich die dreifache Grand-Slam-Siegerin aber deutlich steigern. In diesem Jahr hatte die Kielerin bei großen Turnieren nur eine magere Bilanz vorzuweisen. Dem Achtelfinal-Aus bei den Australien Open folgte das Erstrunden-Aus bei den French Open und das Zweitrunden-Aus in Wimbledon. Als 14. der Setzliste geht Kerber in das am 26. August beginnende Turnier. 2011 erreichte sie dort das Halbfinale, 2016 gewann sie die US Open und wurde im Anschluss die Nummer 1 der Weltrangliste.

    # # #

    Antwerpen - mikeXmedia
    Bei der Europameisterschaft in Antwerpen/Belgien haben die deutschen Hockey-Herren das Endspiel verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Stefan Kermas unterlag in einem hochklassigen Halbfinale Weltmeister und Gastgeber Belgien mit 2:4 und trifft im Spiel um Platz drei auf die Niederlande. Trotz einer 2:0-Halbzeitführung des Deutschen Teams waren die Belgier im 2. Abschnitt stärker und nutzten, anders als die Deutschen, besser ihre Strafecken. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich gelang den Belgiern ein Doppelschlag in der Schlussphase und besiegelte damit die bittere deutsche Niederlage.

    # # #

    Leipzig - mikeXmedia
    Derzeit bereiten sich die deutschen Volleyballerinnen in Wien auf die anstehende EM im Megaformat vor. Die letzte EM-Medaille, Silber bei der Heim-EM, liegt bereits sechs Jahre zurück und nach zwei fünften Plätzen bei den Auflagen 2015 und 2017 wollen die Deutschen mindestens ins Viertelfinale einziehen. Zum Auftakt gegen Außenseiter Schweiz soll dies mit einem ganz jungen Team gelingen, denn die Mannschaft ist im Durchschnitt gerade mal 23,7 Jahre alt. Mit Russland trifft das deutsche Team in der Vorrunde auf den einzigen Topgegner. Die Schweiz, Gastgeber Slowakei, Spanien und Weißrussland sollten schlagbar sein, denn aus jeder Gruppe qualifizieren sich die vier besten Teams für das Achtelfinale.

  3. + Berlin: Strafverschärfung für kriminelle Unternehmens-Praktiken
    + Berlin: Service-Nummer für Patienten
    + Frankfurt/Main: Deutsche stehen hinter Energiewende
    + Weitere Meldungen des Tages

    Berlin - mikeXmedia -
    Bei schweren Gesetzesverstößen sollen die Strafen für Unternehmen deutlich verschärft werden. Das sehen Pläne von Bundesjustizministerin Lambrecht vor. Die Strafgerichte sollen einen größeren Spielraum bekommen und das ganze Unternehmen zur Rechenschaft ziehen. Dies gelte auch, wenn Führungskräfte den Profit auf kriminelle Weise maximieren und kriminelle Praktiken im Unternehmen billigen.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Bei Gesundheitsproblemen und der Suche nach freien Arztterminen sollen Kassenpatienten bald Unterstützung durch eine bundesweite Telefon-Hotline erhalten. Das sieht eine Erweiterung vor, die vom der großen Koalition gesetzlich verankert worden ist. Die bisherige Bereitschaftsnummer von Praxen, 116 117 soll dabei zu einem jederzeit erreichbaren Service ausgebaut werden. Ab dem 1. Januar 2020 soll sie in den Regelbetrieb gehen. An die Servicenummer sollen sich alle Patienten wenden können, die nicht direkt einen Termin haben.

    # # #

    Frankfurt/Main - mikeXmedia -
    80 Prozent der Deutschen sind einer aktuellen Umfrage zufolge bereit, ihre Energieversorgung umzustellen. Sie würden gerne mehr erneuerbare Energien nutzen oder selbst erzeugen. Für die Studie waren etwa 4000 Haushalte zur Energiewende befragt worden. In Auftrag gegeben wurde das Energiewendebarometer 2018 von der staatlichen Förderbank KfW.

  4.  + Den Haag: Klimagespräche in den Niederlanden
     + Weitere Meldungen des Tages

    Den Haag - mikeXmedia -
    Deutschland und die Niederlande wollen ihren Kampf gegen den Klimawandel verstärken. Dazu ist Bundeskanzlerin Merkel mit mehreren Ministern nach Den Haag aufgebrochen. Dort kommen sie mit dem niederländischen Regierungschef Rutte zusammen. Im Mittelpunkt stehen Gespräche über den künftigen Preis für Kohlendioxid. Der Ausstoß des klimaschädlichen Gases soll teurer werden, um ihn einzudämmen. Die Bundesregierung hat bislang noch kein festes Konzept für die Preisgestaltung.

  5. + Wörgl: Ermittlungen nach tödlichen Messerstichen
    + Berlin: Keine gleichwertigen Lebensverhältnisse in Deutschland
    + Weitere Meldungen des Tages

    Wörgl - mikeXmedia -
    In Österreich ist ein 20-jähriger auf offener Straße erstochen worden. Die Tatverdächtigen sind bislang noch auf der Flucht. Wie die Polizei mitteilte, hatte es in der Nacht vor einem Imbiss einen Streit unter 13 Jugendlichen gegeben. Dabei wurde dann ein 20-jähriger Afghane erstochen. Die Hintergründe sind noch unklar.

    # # #

    Berlin - mikeXmedia -
    Deutschland ist immer noch weit von gleichwertigen Lebensverhältnissen in den verschiedenen Regionen entfernt. Das geht aus dem aktuellen „Teilhabeatlas“ hervor, der jetzt vorgestellt worden ist. Es hängt vom Wohnort ab, wie gut Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. In Baden-Württemberg, Teilen Bayerns und in Südhessen sind diese Chancen besonders gut, wie aus dem Atlas weiter hervorgeht.