Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle! ONAIR

 radiowesterwald))) livestream:

windows 10 for sale oem windows 10 for sale oem discount acrobat x pro acrobat x pro sales cheap license inventor 2017 blog much adobe dreamweaver cs6 apple mac adobe dreamweaver cs6 mac os edition win 10 for sale online windows 10 education version

Weitere player
B Itunes     B Mediaplayer     B Realplayer

Einen Trainerwechsel bei ihrer B-Jugend meldet die SG 06. Der bisherige Trainer, Andreas Kempf, kann seine Funktion aus beruflichen Gründen leider nicht weiter wahrnehmen und gibt sein Amt an Andreas Hähner ab. Die SG 06 bedauert den Weggang von Kempf und bedankt sich bei ihm für die innerhalb der SG geleistete Arbeit. Leider ist es aber nicht immer möglich, die beruflichen Belange mit der anspruchsvollen Trainertätigkeit unter einen Hut zu bringen.

Andreas Hähner, der zeitweise die B-Jugend-Bundesligamannschaft der Sportfreunde Siegen betreute, ist auf dem Bühl kein Unbekannter. Er war bereits als A- und B-Jugendtrainer für die SG 06 im Einsatz. Der Verein ist davon überzeugt, dass Hähner die B-Jugend weiter voran bringen wird und freut sich schon jetzt auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Team SV08 HillscheidBei strahlendem Sonnenschein bot das Team des SV 08 Hillscheid den Zuschauern von Beginn an ein starkes Spiel. Man hatte das Gefühl das Team wolle die schlechte Leistung der letzten Woche schnellstmöglich vergessen machen. So gewann man verdient nach 90 Minuten mit 4:1 gegen die Mannschaft des VfR Koblenz II und konnte den Abstand auf den Gegner auf einen Punkt verringern.

Trotz einiger guter Chancen schaffte man es nicht mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen und so blieb es auch mit den Anpfiff zur zweiten Halbzeit weiter spannend. In Minute 66 war es dann Erkan Murtezi, der die 1:0 Führung erzielte. Nur drei Minuten später erhöhte Mufail Salja auf 2:0. In Minute 72 und 75 waren es Erkan Murtezi und Jan Steffens, die auf 4:0 erhöhten und somit das Spiel entschieden. Durch einen strittigen Elfmeter gelang dem Gast aus Koblenz nur der Treffer zum Endstand von 4:1.

Mit diesem Sieg hat man sich nun unter den ersten Vier festgesetzt und ist weiterhin mittendrin im Kampf um die vorderen Plätze.

Weiter geht es am kommenden Wochenende in Horchheim. Anstoß ist am Sonntag, den 22.10.2017 um 11 Uhr.

In der Rheinlandliga trifft die SG Betzdorf am Abend auf die SG Mülheim-Kärtlich. Nach dem letzten Heimspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal, dass eine Werbung für den heimischen Fußball war, hoffen die Betzdorfer auf eine ebenso gute Stimmung. Betzdorf steht aktuell mit 16 Punkten auf Rang 11, Mülheim-Kärlich mit 28 Punkten auf Rang 2. Anpfiff auf dem Bühl ist um 19:30 Uhr. Die Tabellenführer der Rheinlandliga, die Sportfreunde Eisbachtal reisen am Sonntag zum VfB Linz. Anpfiff am Rhein ist um 15:30 Uhr.

20170919 Fussball GiKMit einer überzeugenden Vorstellung absolvierte die Fußballmannschaft des Gymnasium im Kannenbäckerland im Wettkampf WK I der Jahrgänge 1999-2002 die erste Runde. Im Auftaktspiel gegen da Marion-Dönhoff-Gymnasium war unser Team klar überlegen. Die stabile Abwehr ließ kaum etwas zu und die guten Kombinationen überforderten den Gegner. So war es nur folgerichtig, dass das Spiel klar mit 6:1 gewonnen wurde. Deutlich spannender gestaltete sich das zweite Spiel: Das Sophie-Hedwig-Gymnasium Diez war ein gleichwertiger Gegner, doch dank einer guten Einzelleistung von Lars Velten ging unser Team kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung. In der zweiten Halbzeit drängte Diez auf den Ausgleich und erspielte sich auch gute Chancen, doch auch das GiK hätte in dieser Phase die Führung durchaus ausbauen können.

20170901 Laufer Pagny BuhneZum Firmenlauf in Bad Marienberg kamen auch 5 Sportfreunde aus der Partnerstadt Pagny-sur-Moselle. Sie alle bewältigten die ca. 5 km lange Strecke problemlos und erhielten einen Extra-Pokal, der ihnen von Helmut Gläser auf der Bühne auf dem Marktplatz überreicht wurde.
(Foto „Übergabe Pokal“)

20170828 HandballCup02evm und Handballverband Rheinland richten Handball-Turnier am 3. September aus – 26 Handball-Mannschaften kämpfen im Finale um die Pokale ihrer Altersklassen. Das Finale beim größten Jugend-Handballturnier der Region, dem evm-Cup, rückt näher und die Finalteilnehmer stehen fest. In den letzten Wochen haben 26 Mannschaften die Qualifikationsspiele gewonnen und ziehen somit in das Finale des evm-Cups am kommenden Sonntag (3. September) ein. Der Ausrichter, der Handballverband Rheinland e.V. (HVR) und der Veranstalter, die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm), freuen sich über die rege Teilnahme am evm-Cup, den sie in diesem Jahr zum zehnten Mal gemeinsam organisieren. Foto evm: TV Engers: Die D-Jugend des TV Engers konnte den evm-Cup 2016 für sich entscheiden. Auch beim Jubiläumsturnier 2017 hat sich der Verein wieder qualifiziert und spielt am 3. September mit insgesamt 25 weiteren Mannschaften um den Sieg.

Mit 388 Läufern und Nordic Walkern erreichten beim 18. Malberglauf noch nie so viele das Ziel. Es muss wohl an dem besonderen Charme dieses Laufes liegen mit Jagdhornbläsern und Kuhglocken an der Strecke sowie Alphornbläsern bei der Zielankunft. Außerdem waren Wetter und Streckenbedingungen optimal. Die größten Laufgruppen stellten mit 19 Teilnehmern der LT Siebengebirge , das 7G runergy Laufteam mit 15 Teilnehmern und mit je 8 Finishern der ausrichtende VfL Waldbreitbach und der SV Windhagen.
20170806 Mahlberglauf breit