20190212 Spende evm VereineKOBLENZ. Anstelle von Geschenken und Karten eine Spende an Vereine aus der Region. Das dachte sich die Energieversorgung Mittelrhein (evm). In der Vorweihnachtszeit verschickte sie ganz besondere Weihnachtsgrüße an Geschäftspartner und Bürgermeister als eCard. Die Empfänger konnten online entscheiden, welche Vereine von der evm eine Spende erhalten sollen. Dafür mussten sie dem ausgewählten Verein nur eine Stimme geben. Die drei Vereine mit den meisten Stimmen werden mit insgesamt 1.500 Euro unterstützt. Die Vorhaben der Vereine sind groß. Sie dienen dem Sport, den Hilfs- und Rettungsdiensten, der Kunst und Kultur, der Gesundheit und dem Sozialen sowie der Bildung und der Erziehung. Eins haben sie alle gemeinsam: sie haben einen gemeinnützlichen Charakter.

Betzdorf (ots) - Ein 17-Jähriger lieferte sich am Montagabend eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter Drogeneinfluss. Das von ihm genutzte Fahrzeug war weder zugelassen noch versichert. Es waren Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges angebracht. Gegen 20:40 Uhr beabsichtigte eine Streife der Polizei Betzdorf einen Pkw BMW in der Walzwerkstraße zur Verkehrskontrolle anzuhalten. Der Fahrer des BMW beschleunigte jedoch sein Fahrzeug und versuchte sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Innerhalb einer S-Kurve verlor der BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Zaun. Obwohl der BMW beschädigt wurde, setzte der Fahrer seine Flucht fort. An einem Waldweg in Richtung Alte Poststraße hielt der BMW plötzlich an. Der Fahrer des BMW und zwei Mitinsassen versuchten zu Fuß zu flüchten. Die Flucht dauerte aber nur wenige Meter.

Limburg (ots) - Nach einem Diebstahl aus einer Tankstelle in der Wiesbadener Straße in Limburg, konnten kurz nach der Tat zwei Personen festgenommen werden. Die beiden Männer bedienten sich am Montagabend zunächst in der Warenauslage der Tankstelle und verließen im Anschluss fluchtartig den Verkaufsraum, ohne die entnommene Getränkedose sowie eine Glasflasche mit Alkoholika zu bezahlen. Ein Zeuge nahm daraufhin die Verfolgung der beiden Männer auf und konnte diese zunächst vor der Waschanlage stellen, wo es zu einem Gerangel zwischen den Männern kam. Dabei soll einer der Täter versucht haben, mit der Glasflasche nach dem Zeugen zu schlagen. Als dieser daraufhin ein Stück zurückwich, ergriffen die beiden Diebe erneut die Flucht und konnten schließlich von einer hinzugerufenen Streife der Limburger Polizei im Bereich eines nahegelegenen Parkhauses festgenommen werden.

20190212 Liste SPD HachenburgMudenbach. Viele neue und vor allem junge Gesichter aber auch erfahrene Kommunalpolitikerinnen und -politiker prägen die Liste des SPD-Gemeindeverbandes Hachenburg für die Wahl zum Rat am 26.05.19. „Es ist uns gelungen, eine gute Mischung aus allen Teilen der Verbandsgemeinde, allen Bevölkerungsschichten, von „Alten Hasen“ und jungen engagierten und motivierten Kandidatinnen und Kandidaten aufzustellen“, stellt der Vorsitzende Michael Birk nach der Vertreterversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Mudenbach fest. Insgesamt 41 Kandidatinnen und Kandidaten wollen die erfolgreiche Politik der SPD in der Verbandsgemeinde Hachenburg fortsetzen. Die Liste wird von Verbandsbürgermeister Peter Klöckner und den Ortsbürgermeisterinnen Christa Hülpüsch und Beate Salzer sowie dem Ortsbürgermeister und Gemeindeverbandsvorsitzenden Michael Birk angeführt. Der Vorschlag des Vorstandes für die Liste wurde ohne Gegenkandidaturen angenommen.

Seck / Westerwaldkreis (ots) - Am Dienstag, 12.02.2019 gegen 04.30 Uhr meldeten mehrere Anrufer per Notruf einen Wohnhausbrand in der Ortslage Seck. Rettungskräfte und Feuerwehr wurden durch die DRK Rettungsleistelle alarmiert. Am Einsatzort wurde festgestellt, dass kein Wohnhausbrand vorlag, sondern ein Gartenschuppen brannte, welcher an eine Garage angebaut war. Die Bewohner des Hauses befanden sich in Sicherheit, ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus konnte aufgrund der rasch eingeleiteten Brandbekämpfung ausgeschlossen werden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Schadenshöhe wird auf ca. 10.000,- Euro geschätzt. Die freiwillige Feuerwehr Seck war mit ca. 10 Kräften im Einsatz.

Vor dem Landgericht Koblenz beginnt heute der Prozess gegen einen 30-jährigen wegen mutmaßlichen Drogenhandels. Er soll zwischen 2016 und 2018 unter anderem in Waldmühlen, mit Amphetamin und Marihuana in nicht geringer Menge gehandelt haben. Zur Absicherung der Geschäfte soll er eine Machete und Reizstoff dabei gehabt haben. Das Gericht hat insgesamt fünf Verhandlungstage angesetzt.