Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle! ONAIR

 radiowesterwald))) livestream:

Weitere player
B Itunes     B Mediaplayer     B Realplayer

Der Schriftsteller Joseph von Eichendorff steht im Mittelpunkt einer Lesung der Reihe „Literatur Welten“, die am Dienstag, dem 5. September 2017, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Montabaur stattfindet. Eva Knöllinger-Acker stellt die Biografie des deutschen Dichters vor, der von 1788 bis 1857 lebte und vor allem durch seine romantische Lyrik bekannt wurde. Generationen von Schülern lernten Eichendorffs Gedichte auswendig, über 500 Mal wurden sie vertont. In Lyrik und Prosa greift er die Themen seiner Zeit auf und verbindet Naturschilderungen mit einer symbolischen Deutung von Welt, Natur und Seele. Die Schauspielerin Elektra Jessica Tiziani rezitiert Eichendorffs Gedichte und liest Passagen aus seinen Prosatexten. Sie gibt damit einen tiefen Einblick in das Lebensgefühl der Romantik, das Eichendorffs Werk prägte und das Eichendorff mit seinem Werk prägte. In der Reihe „LiteraturWelten“ stellen die Stadtbibliothek Montabaur und die Katholische Erwachsenenbildung Westerwald-Rhein-Lahn (KEB) in loser Folge gemeinsam Biografien und die Lebenswerke großer Schriftsteller vor. Der Eintritt kostet 3,- Euro. Um Anmeldung wird gebeten bei: Stadtbibliothek Montabaur, Tel.: 02602 / 126-181.

20170828 JZH Kurse2017Druckfrisch und vollgepackt mit zahlreichen Angeboten für jede Altersklasse – so sieht das neue Programm des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ für den Herbst und Winter 2017/2018 aus! 
Anfang September verteilt die Einrichtung ihr neues Programmheft wieder in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen sowie in den umliegenden Gemeinden an den Schulen. Das tolle an dem Programm: Wie immer ist für jedes Alter etwas dabei. Kurse für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, aber auch Angebote für Familien, Senioren sowie altersübergreifende Angebote finden sich in dem neuen „Infomagazin“.
Neben vielfältigen kreativen Kursen für Kinder wie einer Malschule oder handwerklichen Angeboten wie drei Workshops in der Holzwerkstatt, gibt es ein umfangreiches Herbst- und Weihnachtsprogramm mit wunderschönen Kreativworkshops, die für alle, die nur wenig Zeit haben, auf einen Termin begrenzt sind. „Wir haben im vergangenen Jahr gute Erfahrungen mit diesen „Kurz-Workhops“ gemacht. In dieser Ausgabe finden sich deshalb auch viele Einzeltermine an den Wochenenden – so ist eine noch größere Auswahl möglich“, so Christian Heller vom Jugend- und Kulturzentrum, der das Programmheft plant und erstellt.

Samstag, 02. September 2017, 11 Uhr
Wanderung im Brexbachtal rund um Grenzau
Start am Hotel Zugbrücke Grenzau
Wanderführer(in): Thomas Stoffels oder Elvira Waschbüsch Start: Hotel Zugbrücke Grenzau, Brexbachstr. 11 - 14 Gesamtlänge :ca 5,1 km
Samstag, 09. September 2017, 11 Uhr
Wanderung zum Köppel
Start am Waldparkplatz „Am Flürchen“, Bergstr. (Treff: an der Wandertafel)
Wanderführer: Manfred Knobloch (zertifizierter Natur- und Landschaftsführer und Limes-Cicerone)
Start: Wanderparkplatz „Flürchen“, Am Ende der Bergstraße Gesamtlänge: ca. 13 km

Symbol Kind Laptop VerzweifeltDie Medien spielen heute in der Welt der Kinder und Jugendlichen eine sehr große Rolle. Während vor ein paar Jahren noch die Kinder an PC und Laptop ihre Zeit verbracht haben, wird heute das Smartphone oder Tablet genutzt – und das immer früher und unreflektierter. Viele Dinge gibt es bei der Nutzung zu beachten und nicht selten sind die Eltern oftmals ratlos. Der Umgangston kann rauh sein in Sozialen Netzwerken, aber muss man das so hinnehmen und als „normal“ betrachten? Schnell kann es über die moralische und rechtliche Grenze hinausgehen und im Cyber-Mobbing enden.

20170823 Besucher mit Burg webBei durchaus angenehmen Wetter fanden eine Vielzahl von Gästen und Besuchern aus Nah und Fern den Weg in den idylischen Stadtteil Grenzau und erlebten wieder einmal einen schönen und beschaulichen Handwerkermarkt am Fuße der Burg Grenzau. Schon früh waren –wie immer- Alexander Oster und Franz-Josef Tietjen „auf den Beinen“ und sorgten dafür, dass alle Ständler ihre Plätze fanden. Sie helfen alljährlich ehrenamtlich der Stadt ... Hier geht´s zum >> Handwerkermarkt 2017 in Grenzau

Symbol BüchereiHilgertDer Abschluß und die Verteilung der Urkunden des Lesesommers 2017 findet am Samstag, den 26.08.2017 um 15.00 Uhr auf dem Kirmesplatz in Hilgert statt. Anschließend findet im Mehrzweckraum der Pfeifenbäckerhalle eine Tombola, für alle, die am Lesesommer teilgenommen haben, statt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die Geduld, die sie unserem Team bei seinem ersten Lesesommer entgegen gebracht haben.

Für alle Teilnehmer, die ihre Clubkarten noch nicht in der Bücherei abgegeben haben, bringt diese bitte mit zur Urkundenverleihung. Die Clubkarte ist die Eintrittskarte zur Tombola. Ab dem 21.08. gelten wieder die normalen Öffnungszeiten! Achtung: Am 28.08.2017 bleibt die Bücherei wegen der Kirmes geschlossen!