Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle!
Bald sind wir auch zu hö(h)ren... 

20170418 Gerhard StarkeIn Kooperation mit den Hotels startet der Kannenbäckerland-Touristik-Service (KTS) ein neues Projekt mit Krimilesungen von dem Hilgerter Autor Gerhard Starke. Die Auftaktveranstaltung findet im Hotel Heinz am Donnerstag, 18. Mai 2017 um 19:30 h statt. Weitere Lesungen finden am 21. September (Hotel Zugbrücke) und am 12. Oktober (Stadthalle Ransbach-Baumbach) statt. Starke liest aus seinen Büchern über authentische Mordfälle, die er während seiner 33-jährigen Tätigkeit bei der Mordkommission Koblenz gesammelt hat. „Die in den Büchern aufgezeigten Kriminalfälle sind kein Konstrukt aus dem elfenbeinernen Turm, es sind Fronterfahrungen eines Kriminalisten aus vielen Jahren Berufstätigkeit, abgrundtief in jeder Hinsicht, zitiert ihn Prof. Dr. Dr. Rolf Endris (ehemaliger Rechtsmediziner).

Bei „Summer Night Rhythm“ spielen am 9. Juni das WAVE MARIMBA QUARTET und das JOHANNES MOTSCHMANN TRIO in der historischen Gießhalle der Sayner Hütte in Bendorf. Hier trifft akustische Percussion mit südamerikanischem Sound auf Elektronik der Berliner Schule. Beides unterstreicht das Ambiente dieses außergewöhnlichen Industriedenkmals.

20170425 EinladungskarteBalzarDer Westerwaldkreis stiftet bereits seit 1981 den Ehrenpreis Deutsche Keramik zur Würdigung des Lebenswerkes noch lebender deutscher Keramikerinnen und Keramiker. Gewürdigt werden mit diesem Preis Persönlichkeiten, die sich durch bedeutende künstlerische Leistungen hervorgetan und die Entwicklung des künstlerischen Schaffens wesentlich geprägt haben. Am 30. April 2017 um 15 Uhr wird diese Auszeichnung offiziell durch den Landrat des WWKreises, Achim Schwickert, an den Keramiker Heiner Balzar überreicht. Gleichzeitig eröffnet die Einzelausstellung zum Lebenswerk Heiner Balzars, - zu der ein reich bebilderter Katalog erschienen ist.

Es folgen drei Kooperationskonzerte mit dem Koblenz International Guitar Festival in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz: am 28. Mai „Prelude – Sinfonisches Konzert“ mit dem ORCHESTER DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK IN MAINZ, am 2. Juni die traditionelle „Friday Night for Guitar & Orchestra“ mit dem STAATSORCHESTER RHEINISCHE PHILHARMONIE und am 4. Juni wird mit "Manhã de Carnaval & Bossa Nova“ ein ganzer Abend der Bossa Nova Musik gewidmet.

Frühlingsgefühle, Tanzen, Feiern: Die Grau-Blau-Halle in Höhr-Grenzhausen putzt sich raus zum dritten „Tanz in den Mai“ am 30. April 2017. Die ganze Location verwandelt sich für eine lange Partynacht in ein Frühlingsfest mit  gemütlichen Ständen, einem künstlichen Himmel, einer riesigen Tanzfläche und gleich zwei Bühnen. Auf der einen steht die „MegaBand“. Auf der anderen wird mit viel Liebe zum Detail eine „Pfälzer Weinstube“ gebaut. Dieses Jahr NEU die SamBar, in der man zu gedämpfter südamerikanischer Musik und Cocktails eine entspannte Loungestimmung genießen kann.

Line Dance ist eine anerkannte Tanzsportart, die ohne Tanzpartner „in Line“, d. h. in Reihen neben- und hintereinander, getanzt wird nach allen Musikrichtungen, ob Country, Rock, Pop oder Irish. Ein Tanz besteht aus einer festgelegten Abfolge von Schritten und Schrittkombinationen.
Line Dance  tanzen ist für jede Altersstufe, sowohl für Frauen und Männer, gleichermaßen geeignet.  Es ist eine gesunde Form, um den Körper in Schwung zu halten. Die allgemeine Fitness (Kraft, Bewegung, Ausdauer, Koordination) wird spielerisch trainiert und das Gedächtnis wird durch das Erlernen der verschiedenen Tänze geschult.
Symbol LineDance