Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle! ONAIR

 radiowesterwald))) livestream:

Weitere player
B Itunes     B Mediaplayer     B Realplayer

PR Burgergesellschaft HausIn Betzdorf gibt es seit knapp einem Jahr die „neue Bürgergesellschaft“ von Ada und Simon Kieslich. Dort findet sich neben einem Bistro auch das Gourmet Restaurant „Ada´s“. Simon und Ada legen Wert auf Frische und regionale Produkte. Die Küche arbeitet mit qualitativ hochwertigem Fleisch und bietet auch außergewöhnliche Stücke wie Dry Aged Thomahawk Steaks mit 1300g.

PR Burgergesellschaft SimonSchon zu Beginn seiner Kindheit war Simon sehr kochbegeistert und wissbegierig in der Materie des Kochens, weshalb er sich 2006 dazu entschloss, eine Ausbildung zum Koch im Zweibrückerhof in Herdecke zu absolvieren. In den Wanderjahren als Koch war Simon unter anderem im Renaissancehotel und bei der Neueröffnung des Hyatt Regency am Medienhafen in Düsseldorf tätig.

PR Burgergesellschaft AdaAuch in der Sternegastro machte Simon seine Erfahrungen. Im Jahr 2012 konnte er im „Victorian“ unter Volker Drkosch erstmals unter einem Sternekoch arbeiten. Anschliessend führte Simons Reise ins „Favorite Restaurant“ nach Mainz, wo er unter der Leitung von Tim Meierhans kkochte. Anfang 2014 stand die Beförderung zum Souchef an. Mit neuer Leitung der Küche durch Phillip Stein konnte das Team den Stern für das Jahr 2015 zurück gewinnen. Nach Simons letzten Station als Küchendirekor im "das kleine Steakhaus"und „Eventhaus73“ in Köln haben sich Simon und seine Frau Ada dazu entschlossen sich selbständig zu machen und die Wäller in der neuen „Bürgergesellschaft“ in Betzdorf zu verwöhnen.

PR Burgergesellschaft 02Das Bistro umfasst 60 Sitzplätze, „Ada’s" bietet 16 Sitzplätze außerdem gibt es einen Festsaal für bis 150 Personen.

Die „Bürgergesellschaft“ bietet laut Ada und Simon zudem die wohl schönste Terrasse in der Region. Auf der Terrasse gibt es für die Sommermonate ein besonderes Highlight, eine Outdoor Küche in der regelmäßig der Smoker zum Einsatz kommt.

Die „Bürgergesellschaft“ in Betzdorf hat folgende Öffnungszeiten:
Die Terrasse: Montag - Sonntag 17 - 22 Uhr
Das Bistro: Mittwoch bis Sonntag 12 - 14 und 18 - 22 Uhr
„Ada’s“: Mittwoch bis Sonntag 18 - 22 Uhr
Mehr Infos gibts auch unter: www.hotel-restaurant-buergergesellschaft.de

PR Burgergesellschaft 04  PR Burgergesellschaft 03
PR Burgergesellschaft 05

Zünftig geht es demnächst wieder im Caritas-Altenzentrum Haus Helena zu: Am Sonntag, 15. Oktober, lädt die Einrichtung in der Nisterstraße 3 in Hachenburg zum Oktoberfest ein. Die blau-weißen Feierlichkeiten haben im Haus Helena längst Tradition und begeistern Bewohner und Besucher jedes Jahr aufs Neue. Gefeiert wird von 11.30 bis 15.30 Uhr, für die musikalische Unterhaltung sorgt Rolf Klein. Von 12 bis 14 Uhr können sich alle Oktoberfestbesucher auf ein bayrisches Mittagessen freuen, und am Nachmittag wartet unter anderem ein rustikales Kuchenbüffet auf die Gäste.

20170928 OktoberfestSessenbach

Aufgrund einer Erkrankung im Ensemble wird am 6. Oktober 2017 nicht, wie angekündigt, das Arcanthis-Quartett im Keramikmuseum auftreten können. Der Freundeskreis der Kreismusikschule konnte kurzfristig hochwertigen Ersatz finden und freut sich, den interessierten Zuhörern das Duo Palatino zu präsentieren. Es besteht aus der Querflötistin Christiane Meininger und dem Gitarristen Volker Höh. Sie präsentieren in ihrem Konzert Serenadenmusik aus verschiedenen Epochen, in solistischer und Duobesetzung. Das Konzert wird um 19:30 Uhr beginnen, der Eintritt ist frei.

20170920 JZH KinderbastelnWie jedes Jahr, fand auch in diesem Jahr das City- und Brunnenfest am zweiten Sonntag im September statt . Diesmal waren auch wir, der Kinderhort „Zweite Heimat“, dabei und haben ein „Zeichen“ gesetzt. Viele bunte LeseZEICHEN wurden mit den Kindern gebastelt. 
Nach dem Aufbau unseres Standes ging es auch schon direkt los und Kinder wie auch Eltern fragten ganz erstaunt und interessiert, was unser Stand den Schönes anzubieten hätte. Aus vielen bunten Blättern wurden einmalige Lesezeichen gefaltet. Diese konnten am Ende in bunten Stoffsäckchen mitgenommen werden. Daran befestigt waren lustige Sprüche, wie zum Beispiel: „Lesen gefährdet die Dummheit“. Sowohl Eltern als auch Kinder waren mit dem Ergebnis zufrieden. Nach dieser erfolgreichen Aktion, freuen wir uns schon auf das nächste Jahr mit Euch.