Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle!
Bald sind wir auch zu hö(h)ren... 

20170621 Lesesommer01Am 19.06.2017 begann der Lesesommer 2017, der bis zum 19.08.2017  alle Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 16 Jahren einlädt, teilzunehmen. Über 200 neue Bücher warten auf die Teilnehmer und möchten gelesen und erzählt werden. Der Lesesommer ist eine Initiative zur Leseförderung, der landesweit in Rheinland-Pfalz jährlich während der Sommerferien stattfindet. In dieser Zeit präsentieren die Bibliotheken eigens für die Aktion angeschaffte Bücher, die während des Lesesommers gelesen werden können. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und bewertet, erhält ein Zertifikat. Auch in diesem Jahr stellten sich zahlreiche LeserInnen für den Lesesommer in der Bücherei ein und versorgten sich am ersten Tag gleich mit vielen Büchern. Bei heißem Wetter genossen sie die kleine Erfrischung und stöberten in den neuen Büchern.
20170621 Lesesommer02

Bald ist es wieder soweit: am 09. Juli 2017 findet bereits zum 21. Mal der beliebte Gelbachtag statt. Auf der 25 Kilometer langen Strecke zwischen Montabaur und Weinähr können Radler, Inlineskater und Wanderer stress- und autofrei die romantische Landschaft des Gelbachtals erleben. Wie auch in der Vergangenheit sind entlang der Route wieder zahlreiche Attraktionen geplant.

Der Stationenweg zwischen Montabaur und dem Stadtteil Wirzenborn ist Thema eines Vortrags zur Stadtgeschichte. Dazu lädt die Stadt Montabaur am Mittwoch, den 28. Juni 2017, um 19.00 Uhr in die Bürgerhalle des historischen Rathauses ein. Referent Wolfgang Ackva wird den historischen Werdegang des alten Pilgerweges oberhalb des Gelbachtals beleuchten und dabei gut 500 Jahre in der Stadtgeschichte zurückgehen: Ein großer Brand hatte 1491 fast alle Häuser mit der Kirche und den Türmen in der Stadtmauer eingeäschert.

Eröffnet wird der Monat am Freitag, den 9.Juni, mit dem Fachbereichskonzert der Streicher und Gitarren. Unter dem Titel „A World on a String“ präsentiert der Fachbereich Ensemble- und Solobeiträge verschiedenster Stile und Epochen.