20161130 Stadtbibliothek SachbuchbereichWer in diesen Tagen die Stadtbibliothek in Montabaur betritt, sieht es auf den ersten Blick: Der Sachbuchbereich wurde neu gestaltet und ein ansprechendes Farbleitsystem eingeführt. Dahinter steckt eine neue Konzeption für den Bereich Sachbücher: Weg von der alphanummerischen Anordnung der Bücher hin zu Themenwelten, die sich am Leser und seiner Lebenssituation orientieren, frei nach dem Motto „Suchen Sie noch oder finden Sie schon?“
Foto: Der Sachbuchbereich in der Stadtbibliothek Montabaur wurde neu gestaltet. Daran haben mitgearbeitet: (v.l.) Monika Soine vom Landesbibliothekszentrum sowie das Team mit Klaudia Zude, Carina Senko, Susanne Walter-Hahn, Beatrix Künzer und Ursula Kingen

20161115 Weihnachtszauber Hohr02Am Samstag, den 03.12.2016 findet in Höhr-Grenzhausen im Zentrum von Höhr am Töpferplatz der diesjährige Weihnachtsmarkt statt. Es ist die 11. Ausgabe des Weihnachtszaubers, der nahezu „ausgebucht“ an den Start geht. Zahlreiche Hütten und festliche Zelte bieten den Besuchern dann vielfältige regionale Spezialitäten und handwerkliche Arbeiten.

20161128 FilmabendMontabaurDer Filmabend war die letzte Veranstaltung der gemeinsamen Vortragsreihe des Historischen Stammtisches und der Stadt Montabaur anlässlich des Jubiläumsjahres - 725 Jahre Stadtrechtsverleihung. Wegen des großen Andrangs konnten leider einige Besucher in der Kunsthalle keinen Platz mehr finden. Die Organisatoren bieten daher einen zweiten Termin am Mittwoch, 30. November um 19.00 Uhr
in der Kunsthalle Montabaur (Paehlerstraße 2) an.

20161125 WilhellmineDas prämierte L’una Theater (Publikumspreis Wiesbadener Kinder-Kulturtage 2009 + 2012) präsentiert ein himmlisches Schauspiel mit Musik und Figuren rund um die Milchstrassen-Bewohnerin Wilhellmine. Sie ist der mit Abstand kleinste Stern am Himmelszelt. Und das ist nicht das Einzige was sie von den anderen Sternen unterscheidet. Statt Zacken zu polieren, erfindet sie lustige Geräusche. Statt zu schlafen, lauscht sie „dem süßen Klang der Stille“. Kein Wunder, dass die Sternenwelt Kopf steht, als ausgerechnet Wilhellmine zum diesjährigen Weihnachtsstern auserkoren wird.

Gespannt lauschten die Schülerinnen und Schüler der Sonnenfeld-Schule ihren prominenten Vorlesern, die sich am Freitag, 18.11.2016, reichlich Zeit für sie genommen hatten: Verbandsgemeindebürgermeister Thilo Becker, Ortsgemeindebürgermeister Uwe Schmidt, Ortsgemeinderatsmitglied Angela Hackbarth und unsere neue Pfarrerin Evelin Talmon. Für die Tage des Lesens hatten wir Geschichten von Astrid Lindgren ausgewählt, die am 14. November 109 Jahre alt geworden wäre. Besonders die dunkle Jahreszeit, wenn es draußen regnet, stürmt, kalt und „usselig“ ist, eignet sich hervorragend, um in die Welt von Astrid Lindgren und ihren berühmten Figuren abzutauchen. Im Plenum lasen uns unsere Gäste aus „Michel aus Lönneberga“ vor, der in Schweden eigentlich Emil heißt. Die jungen Zuhörer mussten häufig über die lustigen Streiche und Abenteuer von Michel lachen. Nach dieser gemeinsamen Vorleserunde kamen die Schülerinnen und Schüler in den Klassen noch in den Genuss einer weiteren Geschichte von Astrid Lindgren. Der Vorlesetag war ein echtes Highlight und wird noch lange in Erinnerung bleiben.

20161123 LeselokHilgertKindergartenAm 16.11.2016 machte die Lese-Lok Station im Kindergarten in Hilgert, um den Kindern der Igel-Gruppe neue Bilderbücher auszuleihen.
ImTurnraum trafen die Kinder mit der Büchereileitung Birgit Karnatz und lasen gemeinsam das Bilderbuch „Bäumchen verwandle dich!“ von Christie Matheson, wobei die Kinder gefordert wurden, denn sie mussten den Baum schütteln, streicheln und die Blätter abpusten und wegfegen. Das machte allen viel Spaß.