Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 23°C
Morgen 22°C
28.06.2022 25°C

In der Woche vom 3. bis 7. Dezember 2018 werden in der Sauertalstraße in Montabaur Grünpflegearbeiten vorgenommen. Betroffen ist das autofreie Steilstück zwischen dem Gelbachtal und der Biegung Richtung Innenstadt; dort geht es um den Abhang, der oberhalb des Gebäudekomplexes Bauhof / Feuerwache / Rotes Kreuz an der Eichwiese verläuft. In dem Bereich wird die Firma Baumpflege Wirges im Auftrag der Stadt den Hang roden und Totholz entfernen. Die Arbeiten werden von oben, also von der Sauertalstraße her, ausgeführt. Damit Kran, Häcksler und sonstige Maschinen Platz haben, muss der Fußweg halbseitig gesperrt werden.

Die Kreisstraße 166 (Stelzenbachstraße) zwischen Untershausen und der Einmündung in die Kreisstraße 171 (K 171) ist am 08.12.2018 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr wegen einer revierübergreifenden Jagd gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraße 326 (L 326) – Horbach – Kreisstraße 171 (K 171) und umgekehrt.

Am 08.12.2018 ist die Kreisstraße 127 (K 127) zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert wegen einer revierübergreifenden Jagd gesperrt. Die Umleitungsstrecke von Ransbach-Baumbach nach Nauort und umgekehrt ist ausgeschildert.

In der Zeit vom 26.11.2018 bis einschließlich 08.12.2018 bleibt der Rad- und Wanderweg Wallmerod – Westerburg wegen Baumfällarbeiten geschlossen. Von der Sperrung in die komplette Strecke betroffen.

 

20181109 Baumpflegearbeiten MontabaurAm Samstag, den 24. November 2018, werden ab 7.00 Uhr Baumpflegearbeiten am Schlossberg in Montabaur durchgeführt. Dazu muss die Bahnhofstraße zwischen dem Verkehrskreisel Alleestraße und der Einmündung Wallstraße vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Das betrifft auch die dortigen Parkplätze. Die Arbeiten sollen am späten Nachmittag beendet sein. Die Umleitung erfolgt über Eschelbacher Straße, Werkstraße, Fürstenweg, Freiherr-vom-Stein-Straße – und umgekehrt. Sie wird entsprechend beschildert. Die von der Stadt Montabaur beauftragte Firma wird zur Pflege des alten Baumbestandes am Schlossberg und zur Verkehrssicherung Totholz aus den Bäumen entfernen und absterbende Bäume fällen. Dabei könnten Äste auf die darunterliegende Bahnhofstraße fallen, die deshalb im genannten Bereich vorsorglich gesperrt wird. Solche Baumpflegearbeiten am Schlossberg und anderswo in der Stadt werden regelmäßig durchgeführt und im Baumkataster der Verbandsgemeinde Montabaur dokumentiert.

Am 22. Oktober 2018 beginnen die Bauarbeiten zum Ausbau der K 61 zwischen Unnau und Stangenrod.

Auf der Kreisstraße wird auf einer Länge von ca. 515 Meter die Fahrbahn zunächst vier Zentimeter stark abgefräst und durch eine neue Asphalttragschicht verstärkt. Anschließend wird eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht.

Die Erneuerung des Asphaltoberbaus der K 61 ist im Hinblick der vielen Schäden innerhalb der Fahrbahn und der damit verbundenen Verkehrssicherheit dringend erforderlich.

Die Arbeiten an der K 61 werden je nach Witterung bis ca. Mitte November 2018 andauern. Für diesen Zeitraum muss das Baufeld für den Verkehr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die L 293 Bad Marienberg und B 414 in Richtung Kirburg bzw. umgekehrt umgeleitet.

Die Investitionen des Westerwaldkreises für die Straßenbaumaßnahme zwischen Unnau und Stangenrod belaufen sich auf ca. 145 Tausend Euro.

Ab 22. Oktober 2018 wird mit den Bauarbeiten zur Erweiterung des Mitfahrerparkplatzes an der K 103 in Heiligenroth begonnen.

Der bestehende Parkplatz soll von 48 Parkplätzen auf 135 Parkplätze erweitert werden.

Ab 20. Oktober 2018, 6 Uhr, werden die Parkplätze im nördlichen Bereich für die Zeit der Bauarbeiten gesperrt. Parkmöglichkeiten im Südlichen Bereich stehen weiterhin zur Verfügung.

Die Arbeiten werden je nach Witterung bis ca. Ende Dezember 2018 andauern. Für diesen Zeitraum muss der Mitfahrerparkplatz für den Verkehr zum Teil gesperrt werden.

Aufgrund von Fahrbahnmarkierungsarbeiten wird der Auffahrtsast von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung Bendorf innerhalb der AS Koblenz/Nord am 24. Oktober 2018 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B 9 „Bubenheimer Kreisel“ und ist entsprechend ausgeschildert.

Am 25. Oktober 2018 folgen dann in der Anschlussstelle Bendorf nacheinander die Verkehrsbeziehungen vom AD Dernbach kommend in Richtung Vallendar (B 42) und von Vallendar kommend (B 42) in Richtung Koblenz (A 48) mit ausgeschilderter Umleitung über die B 42 Bendorf ebenfalls in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Da Markierungsarbeiten nur bei trockener Witterung erledigt werden können, sind kurzfristige Terminverschiebungen möglich.

Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und Beachtung gebeten.