Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 15°C
Morgen 14°C
02.10.2022 16°C

Auf der Brücke Stadtdurchfahrt / Römerstraße im Zuge der Bundesstraße 9 wird am kommenden Wochenende die vierte Bauphase zur Erneuerung des Fahrbahnbelags durchgeführt. Die Arbeiten beginnen am Freitag, 6. April 2018 um 18:00 Uhr und werden am Montagmorgen, 9. April um spätestens 5:00 Uhr beendet sein.

In dieser Zeit wird in Fahrtrichtung Bonn ab der Abfahrt zum Bahnhof der linke Fahrstreifen der B 9 gesperrt, um die Randstreifen und Fugen zum Schrammbord hin zu erneuern. Gleichzeitig wird ab der Abfahrt Cusanusstraße in Fahrtrichtung Boppard ebenfalls der linke Fahrstreifen gesperrt, um dort die neuen Fugen zum Schrammbord herzustellen. Der Verkehr wird in dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen über den rechten Fahrstreifen geführt. Alle Zu- und Abfahrten in diesen Bereichen sind während der Bauarbeiten für den Verkehr freigegeben.

Die K 54 zwischen Pottum und Hellenhahn ist wieder für den Verkehr freigegeben. In den vergangenen 10 Monaten wurde die Fahrbahn der Kreisstraße 54 von rund 5,30m auf 6,00m verbreitert. Außerdem wurden zusätzliche Asphaltschichten auf die vorhandene Fahrbahn aufgebracht um die Standhaftigkeit der Fahrbahn zu verbessern. Für diese notwendige Maßnahme hat der Westerwaldkreis circa 1.000.000 Euro investiert und gleichzeitig ein Stück Mobilität gewonnen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anliegern, die die Umleitungsstrecke in Kauf nehmen mussten für die ertragenen Einschränkungen während der Sperrung.

Die Brücke über den Brexbach in Richtung „Osters Mühle“ ist in die Jahre gekommen und kann den notwendigen Verkehr (Müllabfuhr, Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge) nicht mehr aufnehmen.

Die Stadt Höhr-Grenzhausen muss nunmehr die Brücke durch eine neue Brücke ersetzen, die den heutigen Anforderungen auch gerecht wird.  

Mit den Bauarbeiten wird am 16. April 2018 begonnen. Die Stadt Höhr-Grenzhausen muss deshalb den Weg vom Parkplatz an der „Alten Schule“ bis zur „Osters Mühle“ vom 16. April bis zum 27.April 2018 sperren. 

Eine Umleitung der Wanderwege HG 1 und HG 4 über die Wanderwege RB 1 und Brexbachschluchtweg  ist ausgeschildert.

20180329 KitaHorressen ParkplatzSperrungDer öffentliche Parkplatz an der Buchenstraße in der Ortsmitte von Montabaur-Horressen wird ab dem 9. April 2018 zunächst teilweise und ab dem 27. April 2018 komplett gesperrt. Auf der Fläche wird ein Pavillondorf errichtet, in dem die Kita St. Johannes der Täufer für gut zwei Jahre untergebracht wird bis der Neubau unweit der Waldschule fertiggestellt ist. Die Maßnahme wurde notwendig, weil das ursprüngliche Gebäude der Kita (gegenüber dem Parkplatz) im Herbst wegen des Verdachts auf Schimmelbefall geschlossen worden war.

20180321 Bauarbeiten MontabaurDie Weserstraße in Montabaur wird ab Donnerstag, den 22.03.2018, 8.00 Uhr, halbseitig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Oderstraße und der Eifelstraße in Fahrtrichtung Mons-Tabor-Bad. In diesem Straßenabschnitt wird entlang des Gehweges eine Straßenbeleuchtung installiert. Die Tiefbauarbeiten werden etwa 8 Wochen dauern. Fußgänger können während dieser Zeit den Baustellenbereich nicht passieren; für Radfahrer gelten dieselben Regelungen wie für alle anderen Fahrzeuge. Diese Baumaßnahme war bereits für Mitte Februar angekündigt, konnte aber wegen des strengen Frostes nicht begonnen werden.
Foto: Stadt Montabaur

Ort Bahnhofstraße MontabaurIn der Bahnhofstraße in Montabaur werden die Wasser- und Gasleitungen erneuert. Betroffen ist der Abschnitt mit Einbahnverkehr zwischen der Wallstraße und dem Steinweg. Fahrzeuge und Fußgänger können die Baustelle passieren; lediglich die Parkmöglichkeiten werden eingeschränkt sein. Die Maßnahme beginnt am Montag, dem 19. März 2018, und soll bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

Die neuen Wasser- und Gasleitungen werden auf der südlichen Seite der Straße, also in Fahrtrichtung rechts, unterirdisch verlegt: Die 200 Meter lange Trasse verläuft dort, wo sich aktuell die Parkbuchten und Pflanzbeete befinden. Für die Bauarbeiten wird außerdem die eigentliche Fahrbahn benötigt, so dass der Fahrzeugverkehr über den Parkstreifen auf der gegenüberliegenden Straßenseite geführt wird.

Symbol KrotenwanderungSobald die Temperaturen um die acht Grad Celsius liegen, ist mit den ersten Wanderungen der Frösche, Kröten und Molche zu den Laichgewässern zu rechnen. Vor allem bei Regen und hoher Luftfeuchtigkeit kann es dann in den Abend- und Nachtstunden zu Massenwanderungen kommen.

Davon sind auch einige Straßen im Westerwaldkreis betroffen.
Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

KOBLENZ. Ab 1. März erneuert die Energienetze Mittelrhein (enm), die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe), die Stromleitungen in Teilen von Pottum. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte April an.

Die Baustelle „wandert“ in Abschnitten von etwa 200 Metern und beginnt im Buchenweg. Von dort zieht sie sich dann über die Schillerstraße und die Scharnhorststraße bis in die Lindenstraße. Durch die Modernisierungsmaßnahme kommt es teilweise zu einseitigen Straßensperrungen. Der Verkehr wird durch eine mobile Ampel geregelt. Außerdem sind die Bürgersteige auf der Seite, auf der die Kabeltrasse verläuft, während der Bauarbeiten nicht begehbar.

Die Anwohner werden durch Wurfzettel und die Mitarbeiter der enm vor Ort informiert. „Wir bitten die Anwohner um Verständnis für die Einschränkungen“, erläutert Klaus-Horst Schnorr, Leiter Netzservice. „Die evm-Gruppe und ihre Dienstleister tun alles dafür, dass die Baumaßnahme schnellstmöglich und mit der erforderlichen Sorgfalt abgeschlossen werden kann.“ Mit der Baumaßnahme sichert die evm-Gruppe eine weiterhin zuverlässige Versorgung mit Strom.