Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle! ONAIR

 radiowesterwald))) livestream:

Weitere player
B Itunes     B Mediaplayer     B Realplayer

Büchertische in Buchhandlungen und eine Filmvorführung rücken das Thema auch im Westerwaldkreis in den Fokus. In Deutschland sind aktuell rund vier Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression erkrankt. Anlässlich des 14. Europäischen Depressionstages am 01.10.2017 hat die „Westerwälder Allianz gegen Depressionen“ zwei Veranstaltungen initiiert: Zahlreiche Buchhandlungen im Westerwaldkreis haben sich sofort bereit erklärt, ab Montag, den 25.09.2017, Büchertische zum Thema „Depression“ zusammenzustellen. An der Aktion beteiligen sich Unternehmen aus Bad Marienberg, Hachenburg, Westerburg, Ransbach-Baumbach, Wirges und Montabaur. Die „Westerwälder Allianz gegen Depression“ ist eine gemeinsame Initiative von Einrichtungen und Diensten für psychisch erkrankte Menschen im Westerwaldkreis.

Büchertische in Buchhandlungen und eine Filmvorführung rücken das Thema in den Fokus
In Deutschland sind aktuell rund vier Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression erkrankt. Für die Betroffenen bedeutet das Leiden meist gravierende Veränderungen im Alltag und Berufsleben. Aber auch Angehörige, Partner oder enge Freunde sind von der Erkrankung in erheblichem Maße mitbetroffen.