Birken-Honigsessen (ots) - Am Mo., dem 12.03.2018, gegen 19:12 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW Porsche in Birken-Honigsessen die Hauptstraße (K 71) aus Richtung Wissen kommend in Richtung Morsbach. In Höhe Hauptstr. 199 fuhr er an einer rechtsseitigen Fahrbahnverengung vorbei. Dabei touchierte er mit dem linken Außenspiegel seines Fahrzeugs einen entgegenkommenden 41-jährigen Fahrradfahrer. Der Porschefahrer gab an, dass der Fahrradfahrer ohne Licht gefahren sei und er ihn erst im letzten Moment wahrgenommen habe. Er vermutete, dass der Fahrradfahrer zuvor auf dem Gehweg gefahren sei und unmittelbar vor ihm auf die Straße fuhr.

Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer nicht zu Fall. Beide Unfallbeteiligten sprachen kurz miteinander, ehe der Radfahrer dann - ohne die Angabe seiner Personalien - einfach weiter gefahren sei. Der 57-jährige Porschefahrer verfolgte den Fahrradfahrer und verständigte gleichzeitig die Polizei. Kurze Zeit später konnte er den Radfahrer dann anhalten. Bei dem seitlichen Zusammenstoß erlitt der Radfahrer leichte Verletzungen. Am Pkw des 57-Jährigen entstand leichter Sachschaden. Der 41-jährige Radfahrer stand zum Unfallzeitpunkt deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein vor Ort durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,81 Promille. Bei dem 41-Jährigen wurde eine Blutprobe angeordnet.