ARZBACH. „Wie gelingt es ehrenamtlich Tätigen eine passende Zeitplanung umzusetzen und dennoch diejenigen zu unterstützen, für die sie sich einsetzen?“. Dieser Frage gehen die Teilnehmer der Veranstaltung „Zeit- und Selbstmanagement im Ehrenamt“ nach, zu der die Migrations- und Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn einlädt. Der Kurs findet am Dienstag, 12. Juni, von 18 bis 20 Uhr im katholischen Pfarrzentrum „St. Peter und Paul“ , Kirchstraße 15, in Arzbach statt.

Zum 20. Mal veranstaltet die Infektionsberatungsstelle des Kreisgesundheitsamtes in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk und dem Förderverein der Immunologischen Ambulanz Koblenz ein Begegnungswochenende für HIV-Betroffene und deren Angehörige. Unter dem Motto „Kreativ, bunt und voll im Takt“ findet das Seminar vom 25. bis 27. Mai in Limburg statt. Mit 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist diese Veranstaltung eine der größten ihrer Art bundesweit und bietet neben medizinischer Fortbildung, Entspannung und Austausch auch ein kreatives Angebot. So gibt der Domorganist Carsten Igelbrink einen Einblick in die Domorgel und der Musiker Jörg Schwickerath gestaltet einen Rhythmusworkshop.