Radio Antenne Westerwald. Die Wäller Welle! ONAIR

 radiowesterwald))) livestream:

Weitere player
B Itunes     B Mediaplayer     B Realplayer

Am Montag, dem 02.01.2017, wurde gegen 18:00 Uhr die Verkehrsinsel in der Rheinstraße Höhe Nr. 12 stark beschädigt. Ein bislang unbekannter silberner Van hatte diese zuvor mit der rechten Fahrzeugseite  touchiert. Nachdem die Beifahrerin ausgestiegen und einige Teile zur  Seite geräumt hatte, entfernte sich der Van in Richtung Ortsmitte.  Das Kfz war zuvor aus Richtung Bundesautobahn gekommen. Es dürfte im  Frontbereich deutlich beschädigt sein.

Warum kümmert sich die Europäische Union darum, wie AsylbewerberInnen in Europa behandelt werden? Wie sieht die europäische Asylpolitik aus? Und wirken sich die Entscheidungen auf der europäischen Ebene auf die Asylpolitik meines Wohnorts und auf mein tägliches Leben aus?
Mit diesen Fragen werden sich SchülerInnen während eines eintägigen Planspiels auseinandersetzen. Das Planspiel ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die die gemeinnützige GmbH EUROSOC#DIGITAL im Auftrag der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland durchführt.

Logo ArbeitsNürnbergZum Jahresende 2016 ist die Arbeitslosigkeit leicht angestiegen. Ende Dezember waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur 5.961 Männer und Frauen ohne Job gemeldet. Das sind 251 mehr als im November, jedoch 841 weniger als im Dezember 2015. Die Arbeitslosenquote kletterte innerhalb des vergangenen Monats von 3,2 auf 3,4 Prozent. Im Dezember 2015 waren es 3,9 Prozent; der Abstand von einem halben Prozentpunkt zum Vorjahresmonat wird bereits seit Mai gehalten.   

20170102 Unterkunftsverzeichnis 2017Die touristische Kooperation der Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach hat das Unterkunftsverzeichnis 2017 fertig gestellt. Hier kann man sich über das umfangreiche Angebot der Hotels und Ferienwohnungen im Kannenbäckerland informieren.
Auch die aus touristischer Sicht bedeutsamsten Veranstaltungen werden kurz angerissen und vorgestellt.
Die Broschüre ist aber auch der heimischen Bevölkerung zugänglich und liegt daher in den Rathäusern beider Städte, der Tourist-Information Höhr-Grenzhausen (im Gebäude des Keramikmuseum Westerwald) und der Stadthalle Ransbach-Baumbach aus.

Altenkirchen (ots) - Im Großen und Ganzen verlief das Wochenende aus Sicht der Polizei Altenkirchen ruhig und ohne besonders herausragende Einsätze ab. Lediglich in der Silvesternacht kam es hier und da zu Auseinandersetzungen. Auch die anderen Polizeistationen meldeten nur kleinere Zwischenfälle, die jedoch keine gravierenden Auswirkungen hatten. Insgesamt war der Jahreswechsel im Westerwald damit friedlich verlaufen.

Am Sonntag, 01.01.2017, 20:08 Uhr, befuhr der 47 jährige  Unfallverursacher aus der VG Rennerod die B 54 von Rennerod in  Richtung Siegen. Nach bisherigem Ermittlungsstand kam er in  Emmerichenhain in einer Rechtskurve vermutlich infolge überhöhter  Geschwindigkeit und Alkoholeinwirkung von der Fahrbahn ab,  durchschlug die Hecke eines Wohnhauses und prallte in eine  Erdaufschüttung des dortigen Vorgartens. Der verunfallte Pkw Audi  blieb auf der Seite liegen und Fahrzeugteile, sowie aufgewirbeltes  Erdreich, beschädigten die Hausfassade erheblich. Die Hausbewohner,  die sich zum Unfallzeitpunkt im Wohnzimmer befanden, wurden durch  umherfliegende Glasscherben der zerborstenen Fensterscheiben leicht  verletzt und erlitten einen Schock. Der Unfallverursacher, der sich  alleine im Fahrzeug befand, flüchtete leichtverletzt von der  Unfallstelle. Dabei war er vermutlich nur mit einem T-Shirt  bekleidet. Trotz intensiven Suchmaßnahmen konnte der Fahrer nicht  aufgefunden werden. Letztmalig wurde er gegen 22:30 Uhr bei einem  Bekannten vorstellig, flüchtete aber Fußläufig in unbekannte  Richtung. Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit an. Der  entstandene Sachschaden dürfte über 10.000,- Euro liegen.