Wegen technischer Probleme (Rückwegstörung) beim Dienstleister Vodafone / Kabel Deutschland kann es zu Programmstörungen kommen.

 Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

Neunkirchen - Salchendorf (ots)

Am Mittwochmittag (17.11.2021, 13:00 Uhr) bemerkte ein 51-jähriger Mann einen Einbrecher in seiner Wohnung in der Straße Am Birkenwald.

Die Wohnung des 51-Jährigen ist dem Programm "betreutes Wohnen" angeschlossen. Zur Tatzeit ist der Täter über ein auf Kipp stehendes Fenster in die Wohnung gelangt. Bei seiner Suche nach Beute betrat der Eindringling das Schlafzimmer. Hierbei wurde der 51-Jährige, der dort schlief, durch das Betreten wach. Er bemerkte die Person in dem Raum. Zunächst ging er davon aus, dass es sich um Pflegepersonal handelte. Als er registrierte, dass dies nicht der Fall war, sprach er den Einbrecher an. Dieser soll dann nachgefragt haben, ob der Geschädigte Schrott habe. Der 51-Jährige drohte damit, die Polizei zu rufen. Daraufhin flüchtete der Täter durch die Terrassentür.

Im Nachgang stellte der Wohnungsinhaber fest, dass seine Geldbörse fehlte.

Er konnte den Einbrecher wie folgt beschreiben:

- Männliche Person
- Ca. 25-30 Jahre alt
- Ausländisches Aussehen, dunklerer Hauttyp
- Sprach gebrochenes Deutsch
- Ca. 1,70 - 1,75cm groß
- etwas längeres dunkles Haar
- Schnäuzer
- Gelb/ schwarzen Anzug (Art Overall)
- Dunkelblaue/ schwarze Gummihandschuhe
Der Geschädigte meinte darüber hinaus, dass er den Täter schon früher als "fahrenden Schrotthändler" in einem weißen Sprinter gesehen habe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0271 / 7099-0. Von besonderem Interesse ist hierbei, ob gestern in dem besagten Bereich fahrende Schrotthändler unterwegs waren. (Quelle Polizei Siegen-Wittgenstein)