Ab Anfang Oktober 2016 wird der Mischwasserkanal in der „Hauptstraße (K 113)“ ab Höhe der Sparkasse über die „Eitelborner Straße“ bis zum Verbindungsweg zur Straße „Unter dem Dorf“ erneuert. Zudem tauschen die Verbandsgemeindewerke Montabaur die Wasserleitungen in der kompletten „Eitelborner Straße“ aus. Im Anschluss an die Kanal- und Wasserleitungsarbeiten erfolgen in einem dritten Bauabschnitt im Auftrag der Ortsgemeinde die Teilsanierung der Gehwege und die Teilerneuerung der Straßenbeleuchtung.

Während der Kanalarbeiten muss die „Eitelborner Straße“ zwischen der „Hauptstraße (K 113)“ und der Abzweigung „Unter dem Dorf“ voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die „Westerwaldstraße“. Die Route ist entsprechend ausgeschildert. Die Zufahrt für Anlieger und Kunden des Lebensmittelmarktes REWE wird gewährleistet. Aufgrund der Vielzahl von durchzuführenden Maßnahmen kann es jedoch temporär zu Einschränkungen des Anliegerverkehrs kommen. Die Verbandsgemeindewerke bitten hierfür um Verständnis.

Nach Abschluss der Kanalarbeiten ist für die Erneuerung der Wasserleitungen eine halbseitige Sperrung der „Eitelborner Straße“ notwendig. Während der Arbeiten in der „Hauptstraße“ erfolgt eine halbseitige Sperrung. Der Verkehr wird mit Ampeln geregelt. Die Verkehrsführung ist vom zeitlichen Baufortschritt und der Witterung abhängig und kann während der gesamten Baumaßnahme temporär variieren. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Juli 2017.