20180111 Rockets PokalknallerSie zählen längst die Tage, und manche sogar die Stunden. Auf diesen Abend freuen sich alle im Rockets-Lager. Freitag, Heimspiel im Norddeutschen Eishockeypokal gegen den Eishockeyclub Nordhorn - und das alles vor großer Kulisse. Denn die EG Diez-Limburg hatte die Region eingeladen, diese Partie im Rahmen der Aktion #euerheimspiel kostenfrei als Verein oder Firma zu besuchen. 850 Zuschauer haben sich so bereits im Vorfeld angemeldet und auch das Interesse an Einzelkarten ist groß. Die Bude wird also voll gegen Nordhorn, obendrein warten eine sportlich höchst interessante Herausforderung (20.30 Uhr). Die EGDL will mit einem Erfolg ins Pokal-Halbfinale einziehen, zwei Tage später in Neuss (Sonntag, 20 Uhr) aber auch die nächsten Punkte in der Regionalliga West einfahren. Foto:
Felix Pöhland 

„Mannschaft hat mentale Stärke bewiesen“

Zehn Siege in Folge, in der Vorwoche Auswärtserfolge bei Verfolger Herford und beim Meister in Hamm: Der Tabellenführer aus Diez-Limburg hat derzeit einen echten Lauf in der Liga. „Ich denke, die wichtigste Erkenntnis ist die Gewissheit, dass die Mannschaft als Team funktioniert und mit ihrer Geschlossenheit auch Ausfälle wie Steve Themm oder Julian Grund beinah unbeeindruckt verkraftet“, sagt EGDL-Trainer Arno Lörsch. „Neben ihrer guten Physis hat die Mannschaft in den letzten Wochen auch an mentaler Stärke gewonnen. Das zeigen die beiden Auswärtsspiele vom Wochenende eindrucksvoll. In beiden Spielen kam der Gegner kurz vor Ende bis auf ein Tor heran, aber die Mannschaft hat keinerlei Nervosität gezeigt und mit viel Leidenschaft und einer tollen Disziplin diese Aufgabe gelöst.“

Die Konstellation im Pokal hat in der Vorwoche noch einmal eine kleine und durchaus überraschende Wendung genommen. Die Rockets haben in der Gruppe B mit drei Teams beide Partien gegen die Weserstars Bremen bereits gewonnen, dazu auch beim Auswärtsspiel in Nordhorn mit einem Erfolg beeindruckt. Nordhorn wiederum hatte bisher in der Liga alle Spiele gegen Bremen verloren, setzte sich dann aber im Pokal an der Weser durch.