Kirchen (ots) - Die Hauseigentümerin stellte am 29.12.2017 ein aufgebrochenes Holzfenster einer Einliegerwohnung in der Grindeler Straße fest. Diese wird aktuell nicht genutzt. Unbekannte Täter dürften anhand der Spurenlage durch das Holzfenster in die Einliegerwohnung eingestiegen sein. Nach bisherigen Feststellungen wurde nichts verändert und nichts entwendet.

Rheinland-Pfalz ist eines der ersten Bundesländer, das den Wunsch nach einem „Schwerinordnungausweis“, umgesetzt hat. Viele Menschen mit Behinderungen, vor allem junge Menschen, wünschen sich anstelle ihres Schwerbehindertenausweis einen „Schwerinordnungausweis“. Dieses Anliegen hat die Landesregierung ernst genommen und für den Schwerbehindertenausweis eine Kartenhülle entwickelt. „Hierbei steht vor allem der Gedanke der Inklusion in die Gesellschaft, in der jeder Mensch respektiert wird und gleichberechtigt sowie selbstbestimmt an dieser teilhaben kann, im Vordergrund.“, erklärte Sabine Bätzing-Lichtenthäler anlässlich der Ausgabe der ersten Hüllen.

Wissen (ots) - Bei einem Bezahlvorgang an der Kasse des Discounters in der Drosselstraße wurden auf Wunsch des Kunden mehrfach Geldscheine gewechselt. Es kann auch vermutet werden, dass die Person in die Kasse gegriffen hat. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde festgestellt, dass ein größerer Geldbetrag fehlte. Die beiden Tatverdächtigen wurden wie folgt beschrieben:

1. Person: Männlich, ca. 17-18 Jahre alt, dünn, schmal gebaut, schwarze Haare, dunkelhäutig, Südländer (eventuell syrisch), sprach schlecht deutsch.

2. Person: Weiblich, circa 16 Jahre alt, circa 160 cm groß, dünn, fast schwarze schulterlange Haare, dunkelhäutig, dicke schwarze Jacke, dunkle Jeans, Stiefeletten.

Täterhinweise liegen aktuell keine vor.

In Girod ereigneten sich bereits am Samstag zwei Einbrüche, wobei es in einem Fall beim Versuch blieb. Wie die Polizei jetzt mitteilt lagen beide Tatorte in der Straße "Ober der Kirch". In einem Fall hebelten die Täter eine Terassentüre auf. Ob etwas entwendet wurde steht derzeit noch nicht fest. Bei dem zweiten Einbruchsversuch wurde die Hauseingangstüre eines Einfamilienhauses massiv beschädigt. Hinweise zu dem Einbruch bitte an die Polizei.

20180102 Dienstantritt HopprichDer Neue ist da! Am 2. Januar hat Ulrich Richter-Hopprich seinen Dienst als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur angetreten. Am Morgen wurde er im Rathaus vom Ersten Beigeordneten Andree Stein, von Büroleiter Reiner Nebgen und von einigen Mitarbeitern der Verwaltung willkommen geheißen. Dabei hat er viele bekannte Gesichter getroffen, denn er hatte in den vergangenen Monaten etliche Gespräche mit den Fachbereichsleitern, einigen Sachbearbeitern, dem Personalrat und mit seinem Amtsvorgänger Edmund Schaaf geführt. Inzwischen ist Richter-Hopprich schon mit vielen Projekten und Vorgängen innerhalb der Verwaltung vertraut.
Foto: Im Rathaus Montabaur: Der Erste Beigeordnete Andree Stein (l.) und Büroleiter Reiner Nebgen (r.) hießen den neuen Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich an seinem ersten Arbeitstag willkommen.

Herdorf (ots) - In der Nacht zum Dienstag, dem 02.01.2018, drangen Täter nach Einschlagen einer Scheibe in die Spielothek in der Hauptstraße ein und hebelten dort mehrere Spielautomaten auf. Gegen 02:30 Uhr wird der Einbruch von einem Zeugen gemeldet, welcher noch zwei Personen in Richtung Lidl-Parkplatz weglaufen sah. Informationen zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Hinweise zu dem vorgenannten Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf oder jede andere Polizeidienststelle.