20180411 Kontrolle A3Montabaur (ots) - Im Rahmen einer Standkontrolle (Polizeiautobahnstation Montabaur, Kontrollstellenleiter: Daubach, POK; Zollbehörde Koblenz; Gesundheitsamt Montabaur) wurden bei der Tank- und Rastanlage Heiligenroth Verkehrskontrollen hinsichtlich Tiertransport- und Lebensmittelrecht, sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz durchgeführt. Ebenso erfolgte hier die Überwachung der Lenk- und Ruhezeiten des Schwerverkehrs, sowie die Überprüfung der technischen Beschaffenheit der Fahrzeuge.
Hinsichtlich der Fahrtauglichkeit ergaben sich bei einem Fahrzeugführer Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmittel (Kokain). Eine Durchsuchung des Kfz, sowie des Fahrers führte hier nicht zum Auffinden von Betäubungsmitteln.

Jedoch wurden in der Nähe der Kontrollstelle 4 Jugendliche festgestellt, wonach hier der Fund einer geringen Menge Marihuana verzeichnet werden konnte.

Im Bereich der Tiertransport- und Lebensmittelkontrollen wurden erfreulicherweise wenige Verstöße festgestellt. Hier konnte man sowohl die Dokumentation und Einhaltung der Kühlketten, sowie entsprechende tierschutzrechtliche Vorgaben als vorschriftsmäßig erachten.

Eine Unterbindung der Weiterfahrt ließ sich jedoch nicht vermeiden, da ein Kühl - Lkw zum Transport von Abfall genutzt wurde. Aufgrund nicht vorhandener Kennzeichnung des Kfz, sowie der fehlenden Transportgenehmigung musste die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren hinsichtlich Abfallrecht eingeleitet werden.