Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 28°C
Morgen 30°C
20.07.2024 32°C

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes lässt im Zuge der A3 im Bereich der Wiedbachtalbrücke in Fahrtrichtung Frankfurt in Kürze beide Fahrbahnübergänge erneuern. Damit kann die Wiedbachtalbrücke auch in den kommenden Jahrzehnten verkehrssicher betrieben werden. Die Gesamtmaßnahme soll voraussichtlich Ende November 2024 abgeschlossen werden.



Anfang Juli haben die vorbereitenden Maßnahmen zur Einrichtung der Baustellenverkehrsführung begonnen. Hierzu zählen der Aufbau von Stauwarnanlagen und der Beschilderung. Diese Arbeiten werden in nächtlichen Einsätzen durchgeführt, um die Verkehrsbeeinträchtigung für die Verkehrsteilnehmenden in diesem stark frequentierten Streckenabschnitt möglichst gering zu halten. Im Anschluss an die vorbereitenden Arbeiten wird voraussichtlich bis Ende Juli 2024 die endgültige Baustellenverkehrsführung eingerichtet. Im Bereich der Wiedbachtalbrücke stehen während der Maßnahme in Fahrtrichtung Köln zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Für die Fahrtrichtung Frankfurt stehen den Verkehrsteilnehmenden alle drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Mithilfe größerer Fahrstreifenbreiten von jeweils 3,50 Metern ermöglicht es die Art der Baustellenverkehrsführung, dass die bereits jetzt in dem genannten Streckenabschnitt bestehende Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100 km/h während der Baumaßnahme aufrechterhalten werden kann. Dies führt zu einem besseren Verkehrsfluss und damit zu einer Reduzierung der Stauanfälligkeit und des Unfallgeschehens.

Der Parkplatz Pfaffenbach West in Fahrtrichtung Frankfurt wird im Zuge der Maßnahme komplett gesperrt, um notwendige Instandsetzungsarbeiten durchführen zu können.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen. (Quelle Autobahn GmbH)