Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

02624950289     b gruenes kreuz     b email

WesterwaldWetter

Heute 18°C
Morgen 18°C
25.09.2019 17°C

Weitere Nachrichten aus dem Westerwald

Sachbeschädigungen durch Graffiti

Betzdorf (ots) - Zwischen dem 19.09. und dem 21.09.2019 kam es in der Betzdorfer Innenstadt zu massiven Graffitischmierereien, die einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro erzeugt haben. Besonders die drei Begriffe "Heysen", "Rick" und "Leno" wurden hierbei vermehrt festgestellt. Die Polizei führt ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung. Wer kann Hinweise auf die Täter geben oder sonst zur Aufklärung der Tat beitragen?

Bauarbeiten in Höhr- Grenzhausen

HÖHR-GRENZHAUSEN. Aufgrund einer Baumaßnahme wird die Scheidstraße in Höhr-Grenzhausen von Dienstag, 1. Oktober, bis einschließlich Freitag, 4. Oktober, gesperrt. Die Busse der Linie 7 müssen daher umgeleitet werden.
In Richtung Endhaltestelle „Schillerstraße“ fahren die Busse über die Turnstraße und die Eulerstraße, um dann in die Höhenstraße abzubiegen. Ab dort kann der normale Linienweg befahren werden. In Richtung Vallendar/Koblenz erfolgt die reguläre Linienführung.
Die Haltestellen „Turmstraße“ und „Scheidstraße“ werden in diesem Zeitraum nicht angefahren.
(Quelle: Pressemitteilung, evm)

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Alsdorf und Schutzbach

Alsdorf (ots) - Am Montag Nachmittag, gegen 15:30 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 280 zwischen Alsdorf und Schutzbach. Die Rettungsmaßnahmen dauern noch an. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw Smart und einem VW Passat. Innerhalb einer Linkskurve dürfte der Fahrer des Smart nach Links auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Nach der Kollision mit dem entgegenkommenden Passat wurde der Smart nach rechts abgewiesen. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fiel / überschlug sich eine Böschung hinunter. Dort kam der Smart auf einer Wiese zu liegen. Derzeit werden zwei Personen von der Feuerwehr aus dem Wrack des Smart geborgen. Sie dürften schwer verletzt sein. Der Fahrer des VW Passat dürft nur leichte Verletzungen davon getragen haben. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Räuber-Trio griff Männer mit Knüppel an

Siegen (ots) - Am Samstagabend (21.09.2019) ist es gegen 20:40 Uhr zu einem Raubdelikt durch drei Männer in der Gießereistraße gekommen. Das Trio griff zwei Brüder im Alter von 40 und 42 Jahren, die sich von einem Einkauf auf dem Heimweg befanden, unvermittelt an. Einer der Verdächtigen schlug mit einem Holzknüppel auf das Bruderpaar ein, verletzte beide leicht und erbeutete ein Mobiltelefon. Zudem griffen die aggressiven Täter auch einen 52-jährigen Passanten und ein vorbeifahrendes Auto an. Der 52-Jährige erlitt leichte Verletzungen, das Auto wurde beschädigt. Die von einem Zeugen verständigte Polizei traf schnell am Tatort ein und nahm zwei alkoholisierte Männer vorläufig fest.

Weiterlesen ...

21-Jähriger bei Unfall in Koblenz schwer verletzt

Koblenz (ots)

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich Montag, 23.09.2019 gegen 06.30 Uhr auf der L 52 zwischen dem Bundeswehrzentralkrankenhaus und dem Autohof an der A 61. Der 21-Jährige war dort in Richtung Autohof unterwegs und kam aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Bei der Kollision erlitt er schwere Beinverletzungen. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Ausgelaufene Betriebsstoffe des Pkw mussten aufgefangen und entsorgt werden. Der Pkw wurde abgeschleppt. Neben der Berufsfeuerwehr Koblenz war die freiwillige Feuerwehr Rübenach in den Einsatz eingebunden. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon 0261-1032911, in Verbindung zu setzen. (Polizei Koblenu)

PC ging in Flammen auf

Siegen-Geisweid (ots) - Am Freitagabend (20.09.2019) ist es durch den technischen Defekt eines Computers zu einem Wohnungsbrand an der Schießbergstraße gekommen. Die Feuerwehr löschte die Flammen, die Sachschäden in einer Höhe von rund 10.000,- Euro anrichteten. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.