Drucken

„Die Harten kommen auch nicht in den Garten, aber in den Stöffelpark!“
Neue Cross-Veranstaltungsserie am 20. und 21. November 2021 im Stöffelpark in Enspel
Am Wochenende des 20. und 21. November 2021 steht der Stöffelpark im Zeichen des „Cross“. Dabei werden unter dem Oberbegriff „Stöffel-Xtreme“ mehrere Sportwettkämpfe in den Bereichen Laufen und Radfahren stattfinden.
Stöffel-Xtreme-Run – über Stock und Basaltstein
Den Beginn machen am Samstag, den 20. November die Stöffel-Xtreme-Läufe. Sie führen über Rundkurse mit einer Länge von wahlweise sechs oder zwölf Kilometer. Die Streckenführung ist abwechslungsreich und sportlich anspruchsvoll, Bodenbeschaffenheiten und Untergründe wechseln sich ab, die Laufstrecken sind nicht flach, es sind einige Höhenmeter zu überwinden. Die Stöffel-Xtreme-Läufe sind definitiv keine Komfortläufe, es geht um Draussenlaufen über Wurzeln, durch Dreck und auf Basalt.

Stöffel-Xtreme Cross-Duathlon
Ebenfalls am Samstag wird im Anschluss an die Laufwettkämpfe ein Cross-Duathlon ausgetragen. Genutzt werden dabei die Rundkurse der Stöffel-Xtreme-Läufe. Allerdings werden beim Cross-Duathlon die Disziplinen Laufen und Radfahren nacheinander kombiniert, so dass zu Beginn vier Kilometer gelaufen werden, bevor zehn Kilometer auf dem Crossrad oder Mountainbike zurückzulegen sind. Ein zweiter, den Wettkampf abschließender Lauf erfolgt dann über eine Strecke von zwei Kilometern. Was, bei isolierter Betrachtung der Streckenlängen vielleicht leicht anmuten mag, ist bei genauerer Betrachtung eindeutig hart – wer Laufen und Radfahren nur auf flachem Flüsterasphalt gewohnt ist, wird keine Siegaussichten haben. Der Cross-Duathlon verlangt eiserne Wettkampfhärte.
Stöffel-Xtreme Cyclo-Cross
Am Sonntag, den 12.11. runden dann die Cyclo-Cross Landesmeisterschaften der Radsportverbände von Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland die Cross-Wettkämpfe im Stöffelpark ab. Sie bilden die radsportlichen Höhepunkte des Cross-Wochenendes. Cyclo-Cross oder, wie es früher benannt wurde, Querfeldeinfahren wir auf speziellen Crossrädern, die eher den Rennrändern, statt Mountainbikes ähnlich sind absolviert und „erwacht“ zur Zeit in Deutschland aus einem langen Dornröschenschlaf. Was in den westlichen Nachbarländern Belgien, Frankreich und Niederlande ein Volkssport ist, erfährt hierzulande erfreulicherweise wieder zunehmend Freunde, die Cyclo-Cross-Gemeinde wächst. Im Stöffelpark werden auf abwechslungsreicher Strecke Schüler ab unter elf Jahren bis hin zu den Senioren alle Altersklassen um Ruhm und Ehre fahren. Cyclo-Cross ist im Grunde eine Wintersportart, also fast wie geschaffen für den wilden und stets frischen Westerwald.
Detaillierte Informationen, Anmeldungen und Zeitpläne zu allen Wettkämpfen des Stöffel-Xtreme unter www.stoeffel-cross.de
Zum Veranstalter: Der Verein United Teams e.V. veranstaltet seit Jahren Radsportwettkämpfe im Stöffelpark, bekannt ist z.B. das „Stöffel-Race 24 H MTB Challenge“, das jährlich im Frühsommer Mountainbiker aus ganz Deutschland in den Stöffelpark lockt.
Ansprechpartner Hans-Christian Mager, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobil 0160 8402392 (Quelle Stöffel Cross)

Kategorie: Sport Regional
Zugriffe: 142