Drucken

Die Summer Games in Limburg gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Sommerprogramms in der Stadt und locken Tausende von Besucherinnen und Besuchern aller Altersgruppen in die Innenstadt. Die Veranstaltung für Spaß und gute Laune fand im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie gar nicht statt, diesmal gibt es sie in einer abgespeckten Version, jedoch mit Sand und Strandfeeling. Heute, Donnerstag, 19. August, wurden sie eröffnet, bis Sonntag, 22. August, bieten sie trotz Light-Version ein buntes Programm.

Mehr als 700 Tonnen Sand sorgen für das besondere Sommergefühlt auf dem Neumarkt mitten in der Stadt. Der Sand, die Sonnenschirme, Liegestühle, Schippchen und kleine Schaufeln, das ist durchaus ein Erkennungszeichen der Summer Games, die von der Stadt veranstaltet und von Michael Guse und seinem Team von visions & concepts organsiert werden. Die Summer Games laden täglich von 10 bis 24 Uhr in die Innenstadt und in die WERKStadt ein. Die verschiedenen Standorte sind übrigens mit dem „Summer Games Express“ zu erreichen, die kleine Lok der WERKStadt zieht ihre Wagen zwischen 11 und 17 Uhr durch die Innenstadt.

Strandfeeling und Sand, da ist natürlich auch Partystimmung angesagt. Auf der Bühne des Neumarkts gibt es Pop und Rock sowie Soul mit Christian Schmidt, eine After-Work-Summerparty mit DJ Mr. Black und viel Power mit Sixpash, die am Samstagabend aufspielen. Auf die großen Sportevents muss in diesem Jahr verzichtet werden, dennoch wird jede Menge geboten: Der Kletterwald in Diez lädt im Posthof mit einer Seilkonstruktion zum Balancieren ein, die Phantasiothek macht tolle Spieleangebot und mit dem Bobbycar-Erlebnistag am Sonntag gibt es Rennfeeling in der Hospitalstraße.
Der EC Diez-Limburg lädt zu Mitmachenspielen rund ums Eishockey ein, die Baskets Limburg präsentieren am Samstag ihren neuen Namenssponsor und ihr neues Team, Kinderzauberer Manioli ist wieder Garant fürs Staunen und Lachen, Fun & Dance für Kids gibt es täglich mit der Tanzschule Schöffl und die Stadtlinie Limburg präsentiert zusammen mit dem RMV ihr neues Verkehrsangebot, das unter dem Namen LahnStar ab 1. Oktober für mehr Mobilität ohne Auto in der Stadt sorgt.
Natürlich gelten auch für den Besuch der Summer Games Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen, die in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt festgelegt wurden. Dazu gehört vor Betreten des Veranstaltungsgeländes das Einloggen mit einem zur Verfügung gestellten Code über die Luca-App. Auf dem Gelände ist Abstand zu halten, es gibt Maskenpflicht und Desinfektionsmittel sind zu nutzen.

Wochenmarkt und Hospitalstraße
Die Summer Games führen dazu, dass der Wochenmarkt am Samstag, 21. August, mit seinen Ständen auf dem Europaplatz stattfindet.

Sonntag, 22. August, steht die Hospitalstraße in der Zeit von 7 bis 19 Uhr dem Verkehr nicht zur Verfügung, dort findet das Bobbycar-Rennen statt. Das Parkdeck in der Hospitalstraße kann jedoch angefahren werden, dazu wird die Einbahnstraßenreglung aufgehoben.
Die Zufahrt geschieht dann über die „Alte Schiede“ in die Hospitalstraße und von dort auf das Parkdeck. (Quelle Stadt Limburg)

Kategorie: Veranstaltungen, Kunst und Kultur
Zugriffe: 252