Drucken

20200811 SchulstartHGSollte kurzfristig durch das Ministerium nicht noch eine andere Regelung getroffen werden, wird das neue Schuljahr am Gymnasium im Kannenbäckerland wieder im Normalzustand beginnen, also mit allen Jahrgangsstufen und den kompletten Klassen.
Die Einhaltung der Hygienerichtlinien wird hierfür noch einmal stärker berücksichtigt werden müssen, insbesondere das Beachten der Abstandsregeln und das Tragen von Nasen-/Mundschutz außerhalb des Unterrichts.
Die Kreisverwaltung hat bereits dafür gesorgt, dass die Schulbücher für die Schüler/innen, die an der Schulbuchausleihe teilnehmen, im Raum 10 bereitstehen und am ersten Schultag verteilt werden können.

Die Sekundarstufe I wird im kommenden Schuljahr um eine Klasse wachsen, während die Oberstufe einige Schüler/innen weniger als im Vorjahr haben wird. Personell wird es nur wenige Veränderungen geben - die Versorgung mit Lehrkräften ist aber wie immer in den letzten Jahren sehr gut, so dass auch weiterhin die Fördermaßnahmen über den normalen Unterricht hinaus aufrechterhalten werden können und die Kurse der Oberstufe im Vergleich zu anderen Gymnasien klein bleiben. Eingeplanter Unterrichtsausfall ist ohnehin kein Thema am GiK.

In der Hoffnung auf einen möglichst dauerhaft bestehenden Normalbetrieb, der sowohl für die Schüler/innen als auch für ihre Eltern wichtig wäre, gehen wir optimistisch in das neue Schuljahr. (Quelle Gymnasium im Kannenbäckerland)

Kategorie: Bunte Meldungen
Zugriffe: 1654