Drucken

Die „Berufs-Informations-Börse“ der Verbandsgemeinde Bad Marienberg hat sich sehr bewährt und ist bei unseren Firmen, Schülern und Eltern gefragt und wichtig. Damit können die Betriebe vielen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern ihr Ausbildungsangebot näher bringen und so einen wichtigen Schritt bei der immer schwierigeren Nachwuchsgewinnung gehen. Von besonderer Relevanz sind die dabei hergestellten persönlichen Kontakte, die helfen, Ausbildungsstellen mit qualifizierten Bewerbern zu besetzen.

In den vergangenen Jahren hatten eine Vielzahl an Firmen teilgenommen, moderne Dienstleistungsunternehmen, Industriebetriebe, das Handwerk bis hin zum öffentlichen Dienst.

In diesem Jahr kann die wichtige Veranstaltung leider nur digital durchgeführt werden. Die Informationen der Betriebe und Institutionen werden in eine frei zugängliche Homepage eingestellt, die den Schulen und vor allem den Schülerinnen und Schülern zur Orientierung dient und auch nach der Veranstaltung zur Information genutzt werden kann.

Die Betriebe und Institutionen stehen an einem oder mehreren Abenden am

• Montag, 7. Dezember 2020, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr,
• Mittwoch, 9. Dezember 2020, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr und
• Donnerstag, 17. Dezember 2020, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern über ein Konferenzsystem für Gespräche zur Verfügung. Die Betriebe legen selbst fest, an welchem Abend bzw. an welchen Abenden sie teilnehmen. Deren Mitarbeiter und „Azubis“ informieren über die betrieblichen Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten und erteilen die gewünschten Auskünfte.

Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der letzten Jahrgänge der Realschule plus, der Förderschule L und des Evangelischen Gymnasiums sowie ihre interessierten Eltern.

Ansprechpartner der Verbandsgemeinde:

Gerd Schell
Telefon: 02661-6268–312
(Quelle VG Bad Marienberg)

Kategorie: Service, Tipps und Lebenshilfe
Zugriffe: 483