Drucken

Der anhaltende Starkregen am Donnerstag führte gegen 18.15 Uhr zu einer teilweisen Überflutung der Römerstraße/ B9 im Bereich der Auf- und Abfahrten zur Südbrücke. Diese Gefahrenstellen mussten kurzzeitig abgesichert werden. Eine weitere Gefahrstelle entstand in der Simmerner Straße, da dort durch die Wassermassen mehrere Gullydeckel herausgedrückt und wieder eingesetzt werden mussten. Aufgrund der umsichtigen Fahrweise der Verkehrsteilnehmer verzeichnete die Koblenzer Polizei keine witterungsbedingten Verkehrsunfälle.

Zugriffe: 8484