Drucken

20161108 TurnhalleGoetheschuleDie Bürgerinitiative „Alte Turnhalle“ Goetheschule in Höhr-Grenzhausen ist mit ihrer Petition gegen den Abriss der Halle und für einen Erhalt und Aus- / Umbau wohl gescheitert. Vorgeschlagen wurde die Renovierung und anschließende Nutzung als Bürgerhaus oder Mehrzweckzentrum. Die Bürgerinitiative kritisiert den Bau eines über eine Million Euro teuren Busbahnhofs und hält Sanierungskosten von rund 100.000 Euro für die Halle entgegen. In einem früheren Sanierungskonzept waren Kosten von rund 400.000 Euro veranschlagt worden. Hier kritisiert die Bürgervereinigung, dass Möglichkeiten der öffentlichen Förderung nicht genutzt, die damaligen Schätzungen aufgebläht und Sanierungen durch neue Gesetzgebung verhindert würden. Weiter wirft man den Verantwortlichen vor, das Gebäude von 2000 bis 2013 erheblich vernachlässigt zu haben. Am morgigen Mittwoch, den 09.11.2016 findet im Restaurant „Till“, in der Rathausstraße 34 eine Informationsveranstaltung statt. Eingeladen dazu hat der Initiator der gescheiterten Bürgerinitiative, Ekkehard Mayer. An der Onlineabstimmung zur „Alten Turnhalle“ Goehteschule hatten sich nur 110 Teilnehmer beteiligt, 59 davon aus Höhr-Grenzhausen. Ein ausführliches Interview mit Stadtbürgermeister Michael Thiesen zum Thema "Alte Sporthalle" gibt es in Kürze auch hier auf Radio Westerwald zu hören.

Zugriffe: 4744