Drucken

Innerhalb von wenigen Stunden ist es in Höhr-Grenzhausen im Dachgeschoss eines Wohnhauses zu zwei Bränden gekommen. Zum ersten Einsatz rückte die Feuerwehr Höhr-Grenzhausen am Donnerstagmittag in die Fehrbachstraße aus. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte rechtzeitig verhindert und die Flammen schnell gelöscht werden. Am frühen Freitagmorgen musste die Feuerwehr Höhr-Grenzhausen nochmals zum selben Gebäude ausrücken und erneut ein Feuer im Dachgeschoss löschen. Möglicherweise war ein Glutnest unentdeckt geblieben und hatte erst nach Ablauf der Brandwache zu einem erneuten Feuer geführt. Im Einsatz waren auch Kräfte aus Ransbach-Baumbach und Selters. Menschen kamen in beiden Fällen nicht zu Schaden. Die Ursache für den ersten und den zweiten Brand sind bislang noch unklar Ebenso die Schadenshöhe. Die Kripo wird am Montag mit den Detailermittlungen beginnen. (RWW / Foto René Butzke)

20211022 FeuerHG


Zugriffe: 1791