Drucken

Rheinland-Pfalz feiert auch 2021 das Ehrenamt. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat zum 18. Landesweiten Ehrenamtstag nach Bad Kreuznach eingeladen. Aufgrund der aktuellen Situation wurde das Hygienekonzept dem Infektionsgeschehen in der Stadt und im Landkreis Bad Kreuznach angepasst. Die Veranstaltung hat für die rund 1,7 Millionen Engagierten in Rheinland-Pfalz eine große Bedeutung. Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, ihnen eine Plattform zum persönlichen Austausch und auch zur Werbung für das Ehrenamt zu bieten. In sorgfältiger Abwägung haben Stadt, Land und Landkreis einvernehmlich festgelegt, dass sich 1.500 Gäste gleichzeitig auf dem Festgelände aufhalten können. Nach wie vor gilt, dass zum Betreten des Festgeländes eine Registrierung (https://wir-tun-was-rlp.ticket.io/) erforderlich ist und eine der „3G Regeln“ erfüllt werden muss. Die Veranstalter garantieren, dass alle, die sich ordnungsgemäß angemeldet haben, auch Zutritt zum Festgelände erhalten. Mit diesem verantwortungsvollen Konzept wird es möglich sein, dass Gäste und Mitwirkende einen informativen und unbeschwerten Tag auf dem Festgelände in der Bad Kreuznacher Innenstadt verbringen können.

Der 18. landesweite Ehrenamtstag findet statt am

Sonntag, 29. August 2021, ab 10.30 Uhr,

Innenstadt rund um die historischen Nahebrückenhäuser, Bad Kreuznach.

Mittelpunkt des Ehrenamtstages sind der „Marktplatz Ehrenamt“ und die „Blaulichtmeile“ rund um den Mühlenteich, auf dem rund 70 Organisationen, Einrichtungen und Initiativen aus ganz Rheinland-Pfalz ihr Engagement präsentieren. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer eröffnen den Ehrenamtstag um 11.00 Uhr auf der Bühne von RPR1. Dort wird bis 17.00 ein buntes Programm aus Musik, Tanz und Talk zu sehen sein. Traditioneller Abschluss ist die Live-Sendung im SWR-Fernsehen ab 18.05 Uhr auf dem Kornmarkt mit der Verleihung der Ehrenamtspreise. Der Sonderpreis der Ministerpräsidentin geht an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz. (Quelle Staatskanzlei Mainz)

Kategorie: Veranstaltungen, Kunst und Kultur
Zugriffe: 276