Drucken

Rund 20 Millionen Euro sind bislang an Gesamtkosten für das „Fachmarktzentrum Rastal“ veranschlagt. Die Planungen und Vorbereitungen werden etwa ein Jahr dauern. Ein weiteres Jahr an Erschließung und Bauzeit kommt hinzu. Eröffnet werden könnte der neue „Kundenmagnet“ im Jahr 2018, wenn keine unvorhergesehenen Verzögerungen eintreten. Der jährliche Kaufkraftabfluss aus Höhr-Grenzhausen beträgt rund 15 Millionen Euro. Dies auszugleichen und die Höhrer Innenstadt wieder zu beleben wird wesentlich länger als zwei Jahre dauern.
Zum Fachmarktzentrum im Interview auch der Stadtbürgermeister von Höhr-Grenzhausen, Michael Thiesen.

Kategorie: HörBar
Zugriffe: 4439