Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 28°C
Morgen 29°C
25.08.2019 30°C

Vom 12. bis 30.08.2019 kommt es zwischen Betzdorf (Sieg) und Altenkirchen (RB 90) zu Zugausfällen und Fahrplanänderungen. Der Grund dafür sind Bauarbeiten der DB Netz AG an der Bahninfrastruktur in Etzbach.
Betroffen sind einzelne Züge zwischen Betzdorf (Sieg) und Au (Sieg) von 12:19 Uhr bis 17:19 Uhr.
Der Zug mit Abfahrt um 07:55 Uhr ab Wissen erreicht Altenkirchen mit einer Verspätung von bis zu 60 Minuten.
In der Gegenrichtung entfallen die Züge mit Abfahrt ab Au (Sieg) um 08:05 Uhr, 13:05 Uhr und 14:05 Uhr in Richtung Betzdorf (Sieg).
Alle anderen Züge der Linie RB 90 verkehren nach dem regulären Fahrplan.
Der aktualisierte Fahrplan ist unter www.hlb-online.de/service/verkehrsinfos/ abrufbar.
(Quelle: Pressemitteilung, Hessische Landesbahn)

Im Zeitraum vom 05.08.2019 bis einschließlich 09.08.2019 ist die Landesstraße 304 [L 304] in der Ortsdurchfahrt Freilingen zwischen der B 8 und Wölferlingen wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.
(Quelle: Pressemitteilung, Kreisverwaltung des Westerwaldkreises)

Die Arbeiten in der Graupfortstraße nähern sich ihrem Ende. Die letzten Arbeiten mit der bituminösen Herstellung der Fahrbahnoberfläche werden am Montag, 5. August, durchgeführt. Kleinere Restarbeiten folgen dann noch in der Woche. Aufgrund der Asphaltarbeiten sind die bisher möglichen Zufahrten zum Schulhof der Marienschule sowie zum Katharina-Kasper-Haus ganztägig gesperrt. Die jeweiligen Auf- bzw. Zufahrten werden mit Flatterband oder Baken zeitnah abgesperrt. Deshalb ist es wichtig, den Parkplatz spätestens am Sonntag zu verlassen. Ausweichmöglichkeiten sind mit der Nutzung des City-Parkhauses, Zufahrt Frankfurter Straße, sowie des Parkhauses ZOB-Nord gegeben. Die Zufahrt auf die Parkfläche des Katharina-Kasper-Haus direkt angrenzend an das ZOB-Nord ist von der alten Schiede kommend ebenso möglich. (Stadt Limburg)

Am Freitag, 02.08.19, beginnt der nächste Bauabschnitt im Zusammenhang mit der Sanierung der Rheinbrücke Bendorf. In dieser Phase wird in Fahrtrichtung AD Dernbach entlang der AS Bendorf und in einem Teilstück auf Höhe des Parkplatzes Nonnenberg die Binder- und Deckschicht der Fahrbahn erneuert.
Dazu ist es erforderlich, ab Freitag, 02.08.19, 20 Uhr, bis Mittwoch, 07.08.19, nachmittags, die Auffahrt der AS Bendorf in Richtung AD Dernbach zu sperren. Die Umleitung erfolgt über die AS Koblenz und ist entsprechend ausgeschildert. Von Koblenz kommend steht dem Verkehr zur A 3 Köln/Frankfurt der linke, übergeleitete Fahrstreifen zur Verfügung. Der rechte Fahrstreifen ist nur bis zur Ausfahrt Bendorf frei.

Im Zeitraum 05.08.2019 bis 16.08.2019 ist die Kreisstraße 118 [K 118] zwischen Alsbach und Einmündung K 116 nach Kammerforst (bei Hüttenmühle) wegen Rodungsarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecke über Bhf Grenzau – Kammerforst und umgekehrt sind entsprechend ausgeschildert.
(Quelle: Pressemitteilung, Kreisverwaltung des Westerwaldkreises)

HOEHR-GRENZHAUSEN. Aufgrund der Kirmes in Höhr-Grenzhausen wird von Freitag, 26. Juli, 8.00 Uhr bis Montag, 29. Juli, ein Teil der Teplitz-Schönauer-Straße sowie der Turnstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Linie 7 der evm Verkehrs GmbH wird deswegen umgeleitet.
Richtung Endhaltestelle „Schillerstraße“
Über die Teplitz-Schönauer-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Gerhart-Hauptmann-Straße, Turnstraße und Scheidstraße kann der normale Linienweg befahren werden.

Im Zeitraum 07.08.2019 bis 18.10.2019 ist die Landesstraße 265 [L265] Ortsdurchfahrt Mudenbach [OD] wegen Neuverlegung von Gas- und Wasserleitungen bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen vollgesperrt. Umleitungsstrecken über B414 – Hachenburg – B413 Höchstenbach und umgekehrt sind ausgeschildert.
(Quelle: Pressemitteilung, Westerwaldkreis)

Zwischen dem Autobahndreieck (AD) Dernbach und der Anschlussstelle (AS) Bendorf in Fahrtrichtung Koblenz im Zuge der A 48 erfolgen im Laufe der 31. KW Markierungsarbeiten. Der rechte Fahrstreifen wird aus Sicherheitsgründen zum Standstreifen ummarkiert.
Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig: sie werden als Tagesbaustelle vorgenommen und ca. ein bis zwei Tage andauern.
In dem hier in Rede stehenden Streckenabschnitt sind derzeit drei Fahrstreifen ohne Standstreifen vorhanden. Die Parkplätze „Kannenbäckerland“ und „Nonnenberg“ verfügen derzeit über keinen Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen, was ein Sicherheitsrisiko darstellt. Auch Pannenfahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen liegen bleiben, sind ein gefährliches Hindernis und auch selbst gefährdet.
Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Autobahnamt Montabaur, bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Arbeiten.
(Quelle: Pressemitteilung, Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz)