Radio Westerwald : ON AIR >> Flashplayer in eigenem Fenster öffnen <<

 B Itunes B Mediaplayer B phonostar Logo radioDE

WesterwaldWetter

Heute 17°C
Morgen 21°C
24.05.2019 22°C

Symbol Verkehr Stau RettungsgasseAufgrund großflächiger Ablösungen des Asphalts von der Betonbrückenkonstruktion muss der Fahrbahnbelag der Rheinbrücke Bendorf zwischen Höhr-Grenzhausen und dem Autobahnkreuz Koblenz im Zuge der A 48 so schnell wie möglich entfernt und mit samt der Abdichtung erneuert werden.
Neben der Erneuerung der Fahrbahn werden zeitgleich weitere Mängel an der Brücke, z. B. an den Brückenübergängen und der Betonkonstruktion, beseitigt. (Symbolbild)

 

In der Zeit von Mitte April bis Mitte Dezember dieses Jahres wird die Brücke in Fahrtrichtung Höhr-Grenzhausen instandgesetzt. Nach einer Winterpause ohne Bauaktivitäten ist die Sanierung zwischen Ende März und Anfang Dezember 2020 in der Gegenrichtung fest eingeplant. Die Arbeiten gehen in einer sogenannten 3+1-Verkehrsführung vonstatten. Für den Autoverkehr stehen hiermit zwei verengte Fahrstreifen in jeder Fahrtrichtung zur Verfügung.
Aufgrund der unterschiedlichen Höhenlage der beiden Richtungsfahrbahnen auf der A 48 muss die Verkehrsführung in Richtung AD Dernbach bis auf Höhe des Parkplatzes Nonnenberg geführt werden. Das Autobahnamt zieht deshalb eine geplante Deckenerneuerung für diesen Autobahnabschnitt vor und verbaut hier zeitgleich im Schutze der Verkehrsführung zusätzliche 1,8 Mio. Euro. Die Gesamtinvestitionen des Bundes betragen rd.10 Mio. Euro. (LBM)