WEITERSBURG. In den kommenden Wochen erneuert die Energienetze Mittelrhein (enm), die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe), die Versorgungsleitungen für Erdgas und, als Betriebsführerin der Vereinigte Wasserwerke Mittelrhein GmbH (VWM), für Trinkwasser in der Bendorfer Straße in Weitersburg. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 20. November, und dauern voraussichtlich bis Ende April 2018 an.

Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Abschnitt betrifft in der Bendorfer Straße die Hausnummern 53a bis 65a. Die Versorgungsleitungen für Erdgas und Trinkwasser werden hier erneuert. Gleichzeitig werden auch die betroffenen Hausanschlüsse modernisiert. Für Eigentümer, die bisher nicht an das Erdgasnetz angeschlossen sind, besteht dabei die günstige Gelegenheit, einen Hausanschluss verlegen zu lassen. Die Fahrbahnseite, auf der die Arbeiten stattfinden, muss in Abschnitten von jeweils etwa 30 Metern gesperrt werden. Die Baustelle „wandert“ also in ihrem Verlauf. Der Verkehr wird durch eine mobile Ampelanlage geregelt. Durch die Baumaßnahme werden Parkplätze zeitweise wegfallen.

Der zweite Bauabschnitt beginnt voraussichtlich Anfang 2018. Hier sind in derselben Straße die Hausnummern 37 bis 51 betroffen. In diesem Abschnitt werden die Versorgungsleitungen für Trinkwasser und die dazugehörigen Hausanschlüsse im öffentlichen Bereich erneuert. Auch hier muss eine Fahrbahn in Abschnitten gesperrt werden, es fallen Parkplätze weg und zeitweise ist der Zugang zu den Grundstücken nur eingeschränkt möglich.

Die Anwohner werden durch Wurfzettel und die Mitarbeiter der enm vor Ort informiert. „Wir bitten die Anwohner um Verständnis für die Einschränkungen“, erläutert Jürgen Zimmer, Leiter Netzservice. „Die evm-Gruppe und ihre Dienstleister tun alles dafür, dass die Baumaßnahme schnellstmöglich und mit der erforderlichen Sorgfalt abgeschlossen werden kann. Bei dieser Baumaßnahme sind wir hierbei auch von günstigen Witterungsverhältnissen abhängig“ Mit der Baumaßnahme sichert die evm-Gruppe eine weiterhin zuverlässige Versorgung mit Erdgas und Trinkwasser.

Für die Baumaßnahme vor Ort ist Markus Krey, Baubeauftragter der enm, verantwortlich. Bei Fragen ist er unter der Telefonnummer 0261 2999-65127 erreichbar.