20180205 Kellner WesterburgWas für ein großer Spaß: Wenn Fred Kellner mit seinen Soul-Brüdern, -Schwestern und -Nichten auf der Bühne in Laubauch auftaucht, dann geht’s richtig rund. Gemeinsam mit der Famosen Soulsister Susanne Engelke, der Schwester von Anke Engelke, drehte Fred Kellner auf und heizte den zahlreichen Gästen in der Gorges-Eventhalle in der Eifel ordentlich ein.

Für die Energieversorgung Mittelrhein (evm) war das ein Auftakt nach Maß: Mit diesem Konzert startete sie in das neue Querbeet-Jahr. „Querbeet“ steht für die neue Veranstaltungsreihe des regionalen Versorgungsunternehmens, die im vergangenen Jahr so erfolgreich gestartet ist. Für Fred Kellner war dies übrigens Anlass genug, den bekannten Hit „Celebration“ von Kool & The Gang geschickt umzutexten: „Karneval mit evm“ hieß es dann, und der ganze Saal stimmte begeistert in diesen neuen Refrain ein. Foto: Fred Kellner und die Famose Soulsister zogen in Laubach alle Register. (evm)

Ja, so ist er, der Fred Kellner, der bekanntlich hartnäckig behauptet, alle großen Soulhits dieser Welt seien in Wahrheit von Fred Kellner komponiert. Und so bastelte er auch in Laubach munter weiter an dieser Legende, die vom Publikum mit Applaus bedacht wurde. Nach dem temporeichen Auftritt hatte die evm noch zu einem Meet & Greet eingeladen. Dass einige Gäste dabei in Windeseile einige der Kostüme aus den 60er- und 70er-Jahren übergeworfen bekamen, versteht sich bei Fred Kellner fast von selbst.

Die nächste Veranstaltung in der Querbeet-Reihe trägt den Titel „Schokolade trifft Wein“: Am Donnerstag, 1. März, 19 Uhr, werden die Gäste auf eine Geschmacksexpedition eingeladen. Ort des Geschehens ist das evm-Kundenzentrum, Am Neumarkt 2, in Westerburg.

Alle Infos gibt es online unter www.querbeet.live