02624950289     b gruenes kreuz     b email

Mehr Nachrichten aus dem Westerwald

Schattner zum Stellvertretenden Wehrführer ernannt

20180220 FFWEitelborn StWFSchattnerLukas Schattner ist Stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Eitelborn. Bereits im Oktober 2016 wurde er von den Feuerwehrleuten aus Eitelborn in dieses Amt gewählt und führt es seither kommissarisch. Allerdings musste er noch einige feuerwehrtechnische Lehrgänge absolvieren, bevor er endgültig zum Stellvertretenden Wehrführer ernannt werden konnte. Im Rahmen der Ernennung beförderte ihn Andree Stein, Erster Beigeordneter und Dezernent für Brandschutz bei der Verbandsgemeinde Montabaur, in den Rang des Brandmeisters und bestellte ihn gleichzeitig zum Gruppenführer.
Foto: Verbandsgemeinde Montabaur

Weiterlesen ...

Verkehrsunfallbilanz 2017 der Polizeidirektion Neuwied

Kreis Neuwied und Altenkirchen (ots) - Gesamtzahl der Verkehrsunfälle (10.396) in der Fläche nochmals angestiegen und damit deutlich über 10.000 manifestiert!
Zahl der Unfälle mit Personenschaden trotz gestiegener Gesamtunfallzahlen weiterhin rückläufig. 15 Tote, aber so wenig Schwerverletzte wie noch nie!
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort bei mehr als jedem fünften Unfall! Aufklärungsquote liegt bei 43,8 Prozent!
Weniger verletzte Kinder als Mitfahrer in Fahrzeugen!

Weiterlesen ...

Versuchter Einbruch in Spielhalle

Westerburg (ots) - Bislang unbekannte/-r Täter löste in der Nacht vom 19. auf den 21.02.2018, 02:36 Uhr, durch das Einschlagen einer Scheibe den Einbruchsalarm einer Spielhalle in der Adolfstraße in Westerburg aus. Vermutlich wegen der Alarmauslösung flüchteten der oder die Täter in unbekannte Richtung. Zeugen werden gebeten, verdächtige Wahrnehmungen bei der Polizeiinspektion Westerburg zu melden.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Birken-Honigsessen, K 71 (ots) - Am So., dem 18.02.2018, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Citroèn C 3 in der Gemarkung Birken-Honigsessen die K 71 aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Birken-Honigsessen. Ausgangs einer Linkskurve geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend überschlug sich der Pkw mehrfach, bevor dieser in einer Weide zur Endlage kam. Der 33-Jährige erlitt eine leichte Verletzung, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Einzelhandel mit Umsatz- und Beschäftigtenplus

Der rheinland-pfälzische Einzelhandel setzte im Jahr 2017 mehr um als im Vorjahr. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren die Umsätze real um 1,7 Prozent höher als 2016. Nominal, also zu jeweiligen Preisen, stiegen die Erlöse um 3,6 Prozent. Deutschlandweit legten die Einzelhandelsumsätze preisbereinigt um 2,7 Prozent zu. Die umsatzstärkste Branche ist der „Einzelhandel mit sonstigen Gütern“, zu denen unter anderem Bekleidung, Schuhe und Lederwaren zählen. In diesem Handelssegment lagen die preisbereinigten Umsätze 2017 um 1,6 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Die Zahl der Beschäftigten im Einzelhandel lag 2017 um 0,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Dabei nahm die Zahl der Vollzeitkräfte um 1,5 Prozent und die Zahl der Teilzeitbeschäftigten um 0,5 Prozent zu.

Fahrräder sichergestellt

Betzdorf (ots) - Die Polizei Betzdorf hat zwei Fahrräder sichergestellt, welche entwendet oder unterschlagen wurden. Ein Fahrrad will der Tatverdächtige in der Sieg in Betzdorf - Bruche, in der Nähe des Hundeplatzes, gefunden haben. Es handelt sich um Mountain-Bike der Marke Centurion, Typ Backfire 40. Die Reifengröße ist 26 Zoll und die Rahmenfarbe ist Bronze - Weiß. Das andere Fahrrad soll am Sonntag, den 11.02.2018 im Bereich des Betzdorfer Bahnhofes entwendet worden sein. Es handelt sich um ein Mountain-Bike der Marke Coney Island, Größe 26 Zoll, in der Farbe Silber. Wer kann Angaben zu der Herkunft der Fahrräder machen? Geschädigte mögen sich unter 02741/9260 an die Polizei in Betzdorf wenden. Lichtbilder von den Fahrrädern im Anhang.
20180220 Fahrrader sichergestellt 01 20180220 Fahrrader sichergestellt 02

Reallöhne im Land gestiegen

Nach vorläufigen Ergebnissen sind die Reallöhne in Rheinland-Pfalz 2017 um 0,7 Prozent gestiegen (Deutschland: plus 0,8 Prozent). Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, war die Zunahme damit wesentlich geringer als im Jahr 2016 (plus 1,5 Prozent); Grund ist der stärkere Anstieg der Verbraucherpreise.

Die Entwicklung des Reallohnindex hängt von der Entwicklung der Verdienste und der der Verbraucherpreise ab. Mit einem Plus von 2,3 Prozent fiel die Steigerung der Bruttomonatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen 2017 etwas höher aus als im Jahr zuvor (2016: plus 2,1 Prozent). In den Jahren seit 2010 lagen die Nominallohnsteigerungen mit Ausnahme des Jahres 2015 (plus 3,3 Prozent) zwischen 2,1 und 2,8 Prozent.

Weiterlesen ...